Bald ist Weihnachten: Was soll ich nur verschenken?

Hallo, meine Lieben!

Ich besitze viele Bücher und bin meinen Eltern immer noch sehr dankbar, dass Lesen eine große Rolle in meinem Leben gespielt hat, als ich klein war. Jetzt kann ich mir gar nicht vorstellen, ohne Bücher zu leben. Ich lese am Abend vor dem Schlafen und gern auch einfach mal an einem Samstagnachmittag mit einer schönen Tasse Tee in der Hand. Lesen, das sei mal gesagt, ist die heilendste aller Beschäftigungen. Es gibt schließlich nichts Schöneres, als in fremde Welten abzutauchen und die Welt um sich herum zu vergessen.

Ihr kennt sicher auch Menschen, denen es so geht oder seid selbst Leseratten. Und irgendwie fragt man sich Jahr für Jahr “Was schenk ich nur?” – Für diesen Fall habe ich eine kleine Liste für euch zusammengestellt:

buchliste

1. The Selection Box Set*

Hach ja, eindeutig eines meiner liebsten Buchreihen in diesem Jahr, wenn auch eigentlich kitschig bis zum Umfallen. Stellt euch einfach eine Mischung aus “Der Bachelor” und “Die Tribute von Panem” vor.

2. Der Rosie-Effekt Teil 2*

Das Buch habe ich neulich erst verschenkt, weil sowohl ich, als auch die Beschenkte, den Vorgänger “Das Rosie Projekt” verschlungen haben. Ich bin selbst gespannt, wie das Buch wohl ist und ob es mit dem ersten Band mithalten kann, habe aber bis jetzt Gutes gehört!

3. Bäume reisen nachts*

Noch so ein Buch, das auch auf meiner Wunschliste steht. Schon allein, weil der Titel so schön ist. Der Inhalt ist sehr emotional, es geht um ein kleines Mädchen, die gemeinsam mit ihrem Vater den schmerzlichen Verlust der Mutter überwinden muss und sich dabei in die Einsamkeit zurück zieht. Ich habe viele Rezensionen darüber gelesen und bin mir sicher, dass ich einen Kauf nicht bereuen würde.

4. Silber – Das erste Buch der Träume*

Die ersten zwei Bücher der “Silber-Trilogie” höre ich gerade als Hörbuch und komme kaum davon los! Eine schöne YA (Young Adult)-Reihe, die von der 15jährigen Liv erzählt, die mit ihrer kleinen Schweste, dem Hund, der Nanny und ihrer Mutter zu deren neuen Lebensgefährten zieht. Und dort beginnt sie plötzlich, unglaublich real zu träumen und entdeckt eines Tages, dass sie die Möglichkeit hat, gemeinsam mit ihrem “Stiefbruder” und seinen Freunden in den Träumen der Anderen herumzuspazieren. Eine wirklich schöne und auch spannende Geschichte!

5. Vollendet*

Eine weitere Dystopie, die so dramatisch und unglaublich ist, dass sie mich von der ersten Seite gefesselt hat. Wir befinden uns wieder in einer zerstörerischen, dramatischen Zukunft, in der auffällige Jugendliche, die zum Beispiel straffällig werden oder sich einfach nicht an Regeln halten, “umgewandelt” werden. Das bedeutet, dass ihre Körperteile und Organe an andere Menschen weitergegeben werden und sie nach der Umwandlung schlichtweg nicht mehr existieren.

6. Aufstieg und Fall großer Mächte*

 Dieses Buch liegt auf meinem Nachttisch und ich habe mir fest vorgenommen, es an den vielen kommenden Winterabenden zu lesen, denn nach genau so einem Buch hört es sich an. Eines, dass man gut an verschneiten Abenden auf dem Sofa lesen kann. Tooly ist die etwas verschrobene Besitzerin eines Buchladens in Wales und im Laufe der Geschichte lernt man nicht nur sie selbst, sondern auch ihre eigene Geschichte kennen. Klingt nicht nur spannend, – ist es auch, denn ein bisschen habe ich schon reingelesen.

Soviel zu meinen Buchempfehlungen für dieses Weihnachtsfest. Wie ist denn das bei euch? Verschenkt ihr gern Bücher, lest ihr selbst? Welches Buch sollte man gelesen oder verschenkt haben?

Alles Liebe,

Katja

*Affiliate – Links

Gewinner: Frau von Zahl Gewinnspiel

gewinner frau von zahl
Ihr Lieben!

Es war gar nicht so einfach, Gewinnerinnen für die Frau von Zahl Adventskalender-Papiere auszuwählen, waren eure Kommentare doch allesamt sehr, sehr schön! Es rührt mich, wie viele von euch die Liebsten mit hübschen Adventskalendern überraschen möchten. Besonders berührt haben mich aber die Kommentare von Steffi R., die für ihre Großeltern einen Kalender basteln möchte und von Manuela, die ihre Söhne mit einem hübschen “jungsgerechten” Kalender überraschen will. Hach!

Also, liebe Steffi R., du darfst deinen Großeltern eine Freude machen und gewinnst die Adventskalenderpapiere in DIN A4.

Und Manuela, da du ja doppelt basteln wirst, dachte ich, für dich eignet sich das DIN A3 Papier hervorragend!

Ich gratuliere euch und danke euch allen für die rege Teilnahme. Schön, wenn euch auch gefällt, was ich für euch ausgesucht habe.

Alles Liebe,

Katja

Memorybook Projekt: Einundvierzig.

memorybook november 20
Hallo, ihr Lieben!

Nanu, der Herbst ist irgendwie schon fast winterlich, hier bei uns. Ostfriesischer Winter ist wahrscheinlich nicht so, wie ihr ihn kennt, das sollte ich wohl dazu sagen. Soll heißen: es regnet. Und regnet. Und regnet. Aber ich kann damit leben, denn so bleibt mehr Zeit für andere Dinge. Zeit, um mich auf Weihnachten zu freuen, zum Beispiel. Oder Zeit für mich, mit einem guten Buch und einer Tasse Tee auf dem Sofa. Zeit für den Freund. Zeit, um endlich mal wieder den ganzen Nachmittag zu basteln.

memorybook november 21
Deswegen bin ich auch gar nicht traurig über die momentane Novemberstimmung da Draußen. Ich bin nicht traurig über den vorwinterlichen Regen und die trüben Tage.

memorybook november 22
Ich freu mich einfach auf die Gemütlichkeit, die mich erwartet.

Freut ihr euch auch?

Ich wünsche euch allen einen schönen Start in eine aufregende Woche und sende
Alles Liebe,

Katja

PS: Habt ihr auch Lust auf’s Memorybooken bekommen? Dann schaut doch mal bei Bina im Dawanda Shop vorbei!