Linkliebe.

10691919_1526304870919989_275409512_n
Meine Lieben!

Wenn eine Woche mal nicht ganz so toll verlief, wie man es sich gewünscht hat, hilft eigentlich nur noch eines: Schokolade. Und Blogs. Da ich nicht Jedem eine Tafel Schokolade rüberschieben kann, habe ich hier zumindest viele tolle Wochenendlinks für euch:

1. Dani hat einen tollen Blog. Und fragt sich manchmal, ob den überhaupt Jemand liest. ICH jedenfalls lese ihn. Sehr gern sogar. Neulich habe ich auch für Frl.Weiss geschrieben. Guckt doch einfach mal rein und hinterlasst einen lieben Gruß, sie freut sich bestimmt.

2. Eiscreme kann man nie genug haben. Wenn trotzdem Ebbe im Gefrierfach herrscht, hilft manchmal einfach Basteln!

3. #wirmachenblau. DAS gefällt mir sehr gut!

4. Eine BonBon Girlande basteln, das ist ganz einfach. Wie, könnt ihr hier nachlesen.

5. Hübsches Essen macht Spaß, denn das Auge ist ja bekanntlich mit. Diese Zucchini-Tarte sieht seeeeeeehr lecker aus und hört sich noch viel leckerer an!

6. Nur noch zwei Wochen bis zum Borkum Blogger-Workshop. Wow! Und während mein Bastelzimmer mittlerweile nach “Workshop-Schaltzentrale” aussieht, war Bine schonmal auf Borkum und hat Inselfeeling pur mitgebracht!

7. Ninia hat ein Buch rausgebracht und ich muss es unbedingt haben. JUHU!

8. Ganz nach dem Motto “Weniger ist mehr” würde ich gerade gern hier leben. Guckt euch das an, wie aufgeräumt und klar und luftig das alles ist!

9. Obdachlose wurden nach ihren Geschichten gefragt. Und haben sie aufgeschrieben. Oft überraschend. Und immer traurig.

10. Und zu guter Letzt: Glitzer für alle!

Ich wünsche euch allen ein abenteuerliches Wochenende mit den besten Menschen, viel Herz und noch mehr Schokolade!

Alles Liebe,

Katja

Bloggen mit Herz: DU BIST DIE PERFEKTION!

Hallo, meine Lieben!

Wer so viele Blogs liest, wie ich, kommt manchmal in so einen Sog. Ich lese und scrolle und klicke und plötzlich ist es Draußen dunkel und ich habe das Gefühl, nichts geschafft zu haben.

Und so begeistert ich immer wieder von den tollen Blogs bin:

Manchmal habe ich die Schnauze voll von Foodfotos, die mittlerweile doch irgendwie alle ähnlich aussehen. Ich habe die Schnauze voll von inszenierten und gestellten Bildern. Deswegen gibt es Heute gar nicht viele Worte (auch, weil ich momentan wenig, wenig, WENIG Zeit habe), sondern etwas ganz Besonderes: heute gibt es eine Portion Echtheit.

Foto 5-2
Fangen wir mit Blogkram an. Wenn ich an Fotos “arbeite”, sieht es nicht selten genau so bei uns aus. Nicht, wie im “Schöner Wohnen”-Katalog, sondern chaotisch, unaufgeräumt… Ich kann so trotzdem am Besten arbeiten, denn auch in meinem Kopf herrscht oft Chaos. Für meinen Blog möchte ich natürlich auch, dass die Bilder gut aussehen. Ich denke, das versteht sich von selbst, denn ich sehe maedchenmitherz ja wie ein Online Magazin. Und da möchte man ja auch nur das Beste zeigen.

Foto 1-5
Oft genug ist auch der Rest unserer Wohnung ziemlich, ziemlich, ziemlich chaotisch. Der Freund hat sich mittlerweile eine elegante Gelassenheit angewöhnt, denn er kann ohnehin nichts daran ändern. Wo ich bin, herrscht Chaos.

Foto 2-5
Ich sehe eigentlich wirklich oft echt blöd aus. Ha! Dieses tolle Outfit musste ich übrigens beim Heimaturlaub bei meinen Eltern tragen, um in der Eiswelt des Erdbeerhofes nicht zu erfrieren!

Foto 4-2Foto0000

Hinter den Kulissen ist übrigens nicht jedes Gericht totaaaaaal fotogen… Ganz im Gegenteil.

Was ich sagen will: Lasst euch von der augenscheinlichen Perfektion der anderen Blogger bitte nicht einschüchtern! Nobody’s perfect und eigentlich macht das Unperfekte das Leben doch erst spannend.

Im Übrigen: Übung macht den Meister, seid geduldig mit euch selbst.

Meine Foodfotos, zum Beispiel, sehen jetzt zwar so aus:

quinoa milchreis2

Früher sahen sie aber mal so aus:

cookies01
Dazwischen liegen 3 Jahre und diverse Experimentierarbeit. Lohnt sich, aber erfordert eben Geduld.

Ihr Lieben, kennt ihr dieses “Streben nach Perfektion” und die Panik, das nicht hinzukriegen? Wenn ja, was tut ihr dagegen?

Alles Liebe,

Katja

#unbeschwertgeniessen – na, wenn das mal nicht gewirkt hat!

Hallo, ihr Lieben!

Erinnert ihr euch noch an meinem Mövenpick Frozen Yogurt Post zur Rettung des Sommers?! Guckt euch das mal an, da Draußen! Wenn das mal nicht 1A gewirkt hat!

Ich freue mich und möchte euch eine Portion #unbeschwertgeniessen rüberschicken:

Foto 1
1. Ilona genießt ganz unbeschwert die Spielplatzhängematte.
2. Kathrin feiert völlig unbeschwert ihren Junggesellinnenabschied mit den besten Freundinnen der Welt! (Und hatte dabei offensichtlich viel Spaß!)
3. Ulrike genießt den Sommer mit ihren Kindern und stellt fest, dass die Beiden auch ganz unbeschwert genießen können!
4. Bevor sie Eltern wurden, konnten Pepper und ihr Herzensmann ganz unbeschwert Limo genießen.

Foto 2

5. Franzis #unbeschwertgeniessen – Moment macht uns alle ganz neidisch, oder?
6. Selina streckt die Füße der Ostsee entgegen. Hach!
7. Nina erinnert sich gern an unbeschwerte Momente aus dem letzten Sommer. Die kann sie jetzt ja endlich wiederholen!
8. Clu war auf Norderney und ich denke, da muss ich auch mal hin, um die Zeit dort unbeschwert zu genießen!

Hach ja…. Ist das nicht zauberhaft?

Ich jedenfalls möchte, dass der Sommer noch eine Runde bleibt. Wie sieht es mit euch aus? Taggt ein Bild von eurem UNBESCHWERTGENIESSEN Moment bei Instagram und CO. mit #unbeschwertgeniessen, sendet es mir im besten Fall per Mail zu (maedchenmitherz(ät)gmail(dot)com) und stellt sicher, dass ihr die Rechte an dem Bild besitzt – uuuuuuund erhaltet die Chance, einen Mövenpick Eisgutschein und einen Hängesessel von La Siesta zu gewinnen! Mehr Infos dazu hier.

Bis zum 9.9.habt ihr noch Zeit, teilzunehmen! Bitte nur Teilnehmer/innen aus Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Alles Liebe,

Katja