DIY: Strandgut Kette

strandurlaub kette diy
Hallo, ihr Lieben!

Bald geht sie wieder los: die Strandurlaubszeit. Im Sommer gibt es doch wirklich nichts schöneres, als am Strand entlang zu spazieren und das Leben zu genießen. Zum “Leben genießen” gehört für mich immer auch das Sammeln von Strandgut. Das können hübsche Muscheln sein, Meerglas oder auch Treibholz. Ich finde dieses vom Meerwasser geschliffene, verformte Holz sehr schön und freue mich immer wieder, wenn ich ein derartiges Stück finde.

Neulich habe ich ein kleines Stückchen Treibholz gefunden und als es hier Zuhause herumlag, habe ich mich gefragt, was ich wohl daraus zaubern könnte. Und es war eigentlich recht schnell klar, was es werden wird: eine sommerliche Kette! Und für euch habe ich das passende DIY mitgebracht.

muschel schuhe diy 2
Ihr braucht also:

* ein kleines Stück Treibholz
* Acrylfabre (hier: weiß und rot)
* Pinsel
* eine Gliederkette
* Draht

muschel kette diy 3
Die Gestaltung der Kette erklärt sich fast von selbst: ihr malt das Treibholzstückchen an, wie es euch in den Sinn kommt. Ich habe im Wechsel rot und weiße Tupfen und Balken aufgemalt. Dann lasst ihr das Muster trocknen.

treibgut kette diy 4
Wer mag, lackiert das Stück Holz noch mit einem Klarlack, um dafür zu sorgen, dass die Farbe sich im Wasser nicht ablöst.

treibholz kette diy 5
So. Und wie kommt nun die Kette dran an das Holz? Ich habe ein wenig geschummelt und den Draht um das obere Holzende gewickelt, diesen dann mit Heißkleber festgeklebt und daran eine Öse befestigt, an der ich die Kette ebenfalls befestigt habe. Ganz einfach!

Nun, so schnell wird also aus einem Strandgutfund eine hübsche Urlaubserinnerungskette. Wenn ihr also euren Sommerurlaub am Meer verbringt oder vielleicht sowieso in der Nähe vom Meer lebt, schaut doch mal nach unten und nehmt ein Stück Strandgut mit – zum Angucken, Dran-Erinnern oder wie ich zum Schmuckbasteln.

Viel Spaß beim Sammeln, Basteln und Kreativ werden!

Alles Liebe,

Katja

DIY: Adventskalender aus Streichholzschachteln.

butinette DIY_1_1 maedchenmitherz
Hallo, ihr Lieben!

Nur noch 1 Monat, dann ist Weihnachten. Die Weihnachtsmärkte öffnen so langsam ihre Pforten und es riecht herrlich nach Zimt! In den letzten Wochen habe ich euch schon den ein oder anderen Adventskalender gezeigt, Heute zeige ich euch eine weitere Adventskalenderidee. Ihr braucht eigentlich nur Streichholzschachteln und Fotos – das ist alles. Eignet sich super auch als Last Minute Adventskalender, finde ich.

Wenn ihr die Anleitung lesen wollt, klickt doch mal rüber zum Blog vom Bastelversand “Buttinette”, denn dort erkläre ich es euch Schritt für Schritt. Gemeinsam mit “Buttinette” wird es demnächst übrigens so einige DIYs geben. Ihr könnt schonmal gespant sein!

Habt einen tollen Freitag!
Katja

Bald ist Weihnachten: Adventskalendertütchen mit Herz. Und Zahl. Plus: GIVEAWAY!

adventskalendertüten
Hallo, ihr Lieben!

Habt ihr noch den Diamanten-Adventskalender in Erinnerung? Ich natürlich schon und ich hatte noch ausreichend Frau von Zahl – Papier, um einen weiteren Kalender daraus zu basteln. Dieser Kalender sollte eher klassisch sein, also mussten kleine Tütchen her, die man befüllen kann. Die kann man prima selber falten, habe ich festgestellt.

Und wer wäre ich, wenn ich nicht ein kleines DIY daraus zaubern würde?!

Um so lässige Adventskalendertütchen zu basteln, braucht ihr

– 24 Blatt Papier (HA, wer hätt’s gedacht!), am besten DIN A4 oder größer
– Washi-Tape oder anderes Klebeband
– etwas Geduld…

adventskalendetüten4
Das Tütchenfalten ist ganz einfach, dafür braucht es keine große Beschreibung. Ich denke, die Bilder reichen mir und euch und finde ohnehin, man lernt von Fotos besser, als von Worten. Und ganz ehrlich: ich habe mir hier jetzt 10 Minuten lang sämtliche Hirnwindungen verknotet, bei dem Versuch, zu beschreiben, was ihr machen sollt. Ich krieg’s nicht hin.

Aber alles halb so wild. Die Tütchen sind ganz fix gefaltet und je nachdem, ob ihr das Blatt quer oder hochkant faltet, finden kleine Leckereien und sogar kleine Weinflaschen darin Platz.

adventskalendertüten2
Verziert mit hübschen Klammern (diese hier sind von HEMA) macht der kleine Adventskalender wirklich was her und ist auch als Last Minute Bastelei geeignet. Was drin ist in dem Kalender und wer damit überrascht wird? Das erfahrt ihr bald, denn noch ist der Kalender nicht unterwegs zum Empfänger.

Die liebe Elena, alias Frau von Zahl, schmeißt übrigens eine Runde Adventskalenderpapier für euch, damit auch ihr schonmal in Weihnachtsstimmung kommt!

Was ihr gewinnen könnt?

einen Schwung DIN A4 Zahlenpapier
und
einen Schwung DIN A3 Zahlenpapier

(insgesamt können also ZWEI gewinnen!)

Was ihr daraus zaubert, das könnt ihr natürlich ganz frei entscheiden. Ich empfehle natürlich, das Papier für einen Adventskalender zu verwenden, aber vielleicht wollt ihr eure Hausnummern, Platznummern, Zimmernummern damit dekorieren?

Wie ihr gewinnen könnt?

Hinterlasst mir hier einfach einen Kommentar und verratet, wer aus eurem Umfeld einen Adventskalender verdient hat und warum.

Bis wann könnt ihr mitmachen?

Mitmachen könnt ihr bis Sonntag, 16.11.2014, Mitternacht. Am Montag, den 17.11.2014 werde ich die Gewinner bekannt geben. Schließlich soll das Papier noch rechtzeitig vor dem 1. Dezember bei euch ankommen! Bitte vergesst nicht, eure Emailadresse anzugeben, damit ich euch kontaktieren kann.

Viel Glück, meine Lieben!

Katja