Katja, du warst doch bei „The Hive“?

Äh,… ja.

hive

Letzten Freitag stieg ich voller Vorfreude in den Zug nach Berlin und landete nach einigem „in die verkehrte Richtung fahren“ in Berlin auch tatsächlich im Motel One Berlin-Mitte.

Am Samstag und Sonntag lud „The Hive“ mit großartigen Versprechungen zur europäischen Blogger-Konferenz und da wollte ich einfach dabei sein. Angekommen bin ich mit dem Drang, neue Menschen kennen zu lernen und Gleichgesinnte zu treffen. Viel zu lernen. Weggefahren bin ich mit einem faden Nachgeschmack und dem lauten Gedanken in meinem Kopf: „So will ich nicht werden“.

Wie jetzt?

Stef hat bereits sehr ausführlich über die organisatorischen Lücken geschrieben und ich kann dazu nur ergänzen: Mit überfüllten Workshops, weiten Wegen und engem Zeitplan hätte ich leben können. Wenn – und das ist existenziell für ein Event, an dem hauptsächlich DIY Interessierte und style-affine Menschen teilnehmen – wenn man Liebe gespürt hätte. Liebe zum Detail, Liebe zu den Bloggern, die anwesend waren. Das Herz hat gefehlt, versteht ihr? Das, was man in einem warmen Wort zur Begrüßung spürt. In „Entschuldigt, wir merken, es ist alles ziemlich voll, denn schließlich sind 50 Leute in einem Raum, der für 20 ausreichen würde…. Wir kümmern uns um eine andere Lösung.“, oder einfach nur in einer grandiosen Abschlussrede.

Dass nicht jeder Workshop und jeder Rede jeden Nerv treffen kann, ist ganz klar. Aber ich hatte doch ein bisschen mehr erwartet, als „Geld machen mit Bloggen“, „Werbung auf Blogs“, Produktwerbungen en masse. Ich weiß nicht, vielleicht bin ich naiv. Aber ich glaube an die Macht der Worte und finde, was ich zu sagen habe, richtet sich nicht danach, wie viel Menschen sich täglich hier her verirren. Ich habe maedchenmitherz gestartet, weil ich etwas mit der Welt da draußen teilen wollte. Und so ist es auch heute noch. Natürlich finde ich es schön, wenn ihr euch hier her verirrt und vielleicht ein bisschen bleibt… Natürlich! Das macht es ja irgendwie erst wert, das Bloggen. Aber ich möchte euch keine gekauften Giveaways unterjubeln und nicht Werbung schalten für Shops, an die ich nicht glaube. Ich möchte auch nicht positiv über Dinge schreiben, die ich nicht positiv empfunden habe. Das gilt für Produkte und Shops, wie für diese Konferenz. Insgesamt war es zwar trotzdem ein nettes Wochenende, mit schönen Gesprächen und netten Menschen.

Auf dem Weg zurück habe ich im Zug allerdings dann doch mein Notizbuch mit Ideen gefüllt und freue mich drauf, hier einiges in Bewegung zu setzen! Ihr werdet auch in Zukunft keine Werbung hier finden, zumindest nicht als Banner in der Sidebar. Wie sich maedchenmitherz weiter entwickeln wird, das werdet ihr hautnah miterleben. Aber eines kann ich euch sagen: Das hier ist mein Blog, mein Projekt. Es steckt viel von meinem Herzblut darin und ich möchte und werde mich nicht verkaufen. Weder für’s Business, noch für höhere Leserzahlen.

Ich denke, damit ist alles gesagt.

Danke an die Nordblogger-Mädels Anja, Sandra und Sarah, die mir das Wochenende gerettet haben 🙂 Lieben Dank auch an Fee und Juli, Stef und Lu, Julia und Katharina, Bine und Andrea! Ihr seid fantastisch ❤

Loves,

Katja

Hey there!
Yes, I went to „The Hive“ last weekend in Berlin. But is was a disappointment for me, to be honest. I expected so much (maybe too much?) and got so little. There are a few great reviews on these blogs and I only have to add one thing: I wouldn’t be so disappointed if you could feel the heart of the conference. You know, feel the love. There were SO MANY DIY-Bloggers and people who love style…. why was it so hard to feel the love? I am not able to give you an answer on this but… just so you know – it wasn’t what I expected. Check these blogs out for other reviews: Anja, Sandra und SarahFee and Juli, Stef and Lu, Julia and Katharina, Bine and Andrea! You are amazing! ❤


4 Gedanken zu “Katja, du warst doch bei „The Hive“?

  1. Ich finds toll, dass du deinen Blog nicht als Werbefläche machen willst 🙂
    Nur schade, dass du mit einem schlechten Gefühl vom The Hive weggehen musstest ❤

    1. 🙂 My blog is my castle oder wie sagt man so schön? Und zu „The Hive“ – naja, wie gesagt, die ganzen Menschen zu treffen, das war’s auf jeden Fall wert! ❤ Katja

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.