{fast} ein richtiges DIY: Goldige Tasse.

diy mug1

 

Vor ein paar Jahren hätte ich gesagt: „Wat? Gold? Nie im Leben!“ – aber die Zeiten ändern sich und ich mag Gold mittlerweile sehr gern. Natürlich nur, wenn es nicht kitschig ist und bitte, bitte, nicht protzig.

Aber Punkte gehen immer. Und Punkte auf Porzellantassen sowieso. Goldene Punkte auf weißen Porzellantassen kommen ziemlich nahe an Perfektion heran.

Hier nun also die in-einer-Minute-fertig Anleitung:

diy mug2

 

Ja, so einfach ist das! Den Stift gibt’s übrigens im Bastelladen, teilweise auch im Baumarkt. Die Tasse muss 90 Minuten im Backofen geröstet werden, damit die Farbe Spülmaschinenfest wird.

Eignet sich auch super als Last-Minute (oder Last-2-Stunden) Geschenk!

 

Also los, dann malt mal fleißig!

 

Katja

 

Hello guys!

I am in love with everything golden lately. Not the kitschy kind of golden things… the cute stuff! So I made this mug with golden dots and turned it into a DIY for you. Well, it is almost a DIY since it is SO easy. Everything you need is a Porcelain Pen and a plain white mug. Paint the dots on the mug as you wish. And then, put it in the oven and bake for 90 minutes according to the instructions that come along with the pen. The finished mug will look pretty in your kitchen or make a cute gift for a friend. Have fun painting! Loves, Katja


15 Gedanken zu “{fast} ein richtiges DIY: Goldige Tasse.

    1. wie gesagt, ich verliebe mich immer mehr in gold. und bin da ja – gott sei dank – nicht allein 😉

  1. gibt es die stifte auch in anderen farben? wirklich ne schöne geschenkidee oder auch für einen selber! *_*

    1. ich hab noch nen schwarzen. 🙂 andere farben gibt es aber auch, auf jeden fall!!!

  2. ❤ gestern entdeckt, heute gleich nachgemacht und damit Weihnachtsgeschenke für meine Mami und kleine Schwester ^_^
    Hab einen Stift in Silberglitzer auf weißer Tasse genommen – schaut zauberfeenhaft aus 🙂
    Danke für die Inspiration!

  3. richtig schön und vor allem so einfach und schnell 🙂 werde ich auch demnächst machen ! 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.