Mittwochsrezept: Avocado & Bacon Quesadillas

Meine Lieben!

Irgendwann einmal vor ewiger Zeit habe ich irgendwo etwas von „Quesadillas“ (sprich: Kesadijas) gehört. Oder gelesen, vielleicht auch gelesen. Ihr merkt: Ich weiß nicht, wann und wie diese Freundschaft begonnen hat. Aber jetzt ist sie da. Quesadillas und ich können nicht mehr ohne einander! Und da müssen auch alle Freunde und Familienmitglieder seit geraumer Zeit mit mir durch! Ich glaube, das stört aber keinen.

Wisst ihr, was Quesadillas sind? Im Prinzip sind es 2 Tortilla Wraps, gefüllt mit Käse und Gemüse und in der Pfanne angebraten, sodass der Käse schmilzt und die zwei Wraps zusammenkleben. Das Ganze schneidet man dann wie einen Kuchen in 8 Stücke und genießt die kleine Sünde mit einem leckeren Dip, vorzugsweise Guacamole, aber Sour Cream oder Salsa passen auch!

Warum erzähle ich euch das alles? Nun, ich habe in Anlehnung an dieses Rezept neulich Avocado & Bacon Quesadillas gemacht. Was soll ich sagen? Göttlich! Übrigens: Wer schon immer mal wissen wollte, woran man eine reife Avocado erkennt, guckt hier. Hat mir seinerzeit sehr geholfen! Nie wieder feste Avocados!

quesadillas00

REZEPT (für 2 Personen)
Zutaten:

1 reife Avocado
1 Paket Bacon (sind ca. 10 Scheiben)
1 Handvoll Cherrytomaten
4 Scheiben Käse (oder einfach eine Packung geriebenen Käse)
Petersilie, glatt (ich mag die glatte Petersilie lieber…)
Salz und Pfeffer
4 Weizentortilla Wraps

Legen wir also los! Zunächst einmal müsst ihr die Avocado entsteinen und das Fruchtfleisch aus der Schale holen (möglichst im Ganzen), danach in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten ebenfalls in Scheiben schneiden. Den Bacon anbraten und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Petersilie klein schneiden.

Einen Wrap auf einen Teller legen und 2 Scheiben Käse ( bei Bedarf auch mehr) zerrupfen und darauf verteilen. Dann die Avocadoscheiben darüber legen. Die Tomaten darauf verstreuen. Wie viel, das ist euch überlassen. Jetzt kräftig salzen und pfeffern, Avocado ist von Natur aus ja eher geschmacksneutral… Und oben drauf verteilt ihr den knusprig gebratenen Bacon. Mmmmmmhhhhh! Den zweiten Wrap darauf klappen und ab in die beschichtete, heiße Pfanne damit. Aber bitte ohne Fett! Zwischendurch immer mal wieder nachsehen, wie weit euer Zauberwerk ist, indem ihr einfach unter den untersten Wrap guckt. Es soll ja nicht anbrennen. Wenn das Ganze etwas angebräunt ist, umdrehen und von der anderen Seite anbraten. Und bevor ihr jetzt laut schimpft, wie ihr das machen sollt, habe ich einen kleinen Tipp! Ich verwende immer ein großes Brett, das ich über die Pfanne lege und dann drehe ich alles gemeinsam um, sodass der Wrap auf dem Brett landet. Und wieder ab in die Pfanne.

So. Und wenn auch die andere Seite knusprig ist und der Käse verlaufen, kommt das gute Teil zum Schneiden auf’s Brett. In 8 Stücke säbeln und servieren!

Dazu habe ich Kräuterquark serviert, passt perfekt!

quesadillas2quesadillas

Lasst es euch schmecken!

Alles Liebe,

Katja

Hello friends!

I think you already know (and are probably tired of reading it over and over again) but I love Avocados. So when I was searching for a delicious recipe I stumbled upon these gorgeous Quesadillas over here. I slightly changed the recipe and thought it would be nice sharing. So here we go!

RECIPE (serves 2)

1 ripe Avocado
10 slices Bacon
a handful cherrytomatoes
4 slices of cheese (or more if you want to)
parsley
salt and pepper
4 wheat tortilla wraps

First, remove the seed from the avocado and scoop out the Avocado from the skin using a large spoon. Cut the Avocado in slices. Also, cut the tomatoes in slices. Roast the bacon and put it on a paper towel so you won’t have to eat too much fat. Now, put a wrap on a plate and top with 2 slices of cheese that you cut or pick into smaller pieces. If you want to, you may add more than just two slices. The whole wrap should be covered in cheese now. Then, top with the Avocado slices and tomatoes. Season with salt and pepper and then, add the parsley and the Bacon. Close your Quesadilla with another Wrap and put in a hot non-sticky pan. Don’t add extra oil or stuff. Roast until the back of the Wrap is slightly toasted and then, turn over to roast the other side of your Quesadilla. Once it is finished, put on a plate and cut in eighth. Enjoy with a dip of your choice – I choose herbed quark and it was SO good together! 

Enjoy your delicious meal and have fun! Loves, Katja


5 Gedanken zu “Mittwochsrezept: Avocado & Bacon Quesadillas

  1. Ich sollte solche Sachen nicht in der Mittagspause lesen wenn ich nur Brot dabei habe. Jetzt hätte ich Lust auf Quesadillas 🙂 Das probiere ich mal aus, danke!

  2. Gerade ausprobiert! Sehr sehr lecker 🙂 Wir haben statt Bacon Pute mit Curry angebraten!
    Viele liebe Grüße, Vanessa

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.