Projekt Heimat. Heute: Langeoog.

langeoog ahoi

Moin zusammen!

Kennt ihr die Namen aller Ostfriesischen Inseln? Nein? Dann aufgepasst!

Von Westen nach Osten (links nach rechts…) sind das nämlich

Borkum,
Juist,
Norderney,
Baltrum,
Langeoog,
Spiekeroog,
Wangerooge.

Ich war bisher auf zwei dieser Inseln. Ja, richtig. In 10 Jahren habe ich es auf genau zwei Inseln geschafft. Traurig, aber wahr.

Langeoog ist die erste der Ostfriesischen Inseln, die ich seinerzeit besucht habe. Und Langeoog hat mein Herz gestohlen, sofort und für immer. „Oog“ bedeutet „Insel“, also ist Langeoog einfach der Name für eine lange Insel. Tatsächlich ist Langeoog sehr lang, ungefähr 11 km, und fast komplett vom weichesten Sandstrand der Welt umschlossen. Das „Dorf“ an sich ist sehr klein, ungefähr 2000 Menschen leben auf der Insel. Das macht diesen ureigenen Reiz von Langeoog aus: Ein kleines Dörfchen, sehr charmant, und ganz viel Natur!

Der Freund und ich haben neulich Früh das Schiff nach Langeoog (ab Bensersiel) betreten und als wir mit beiden Beinen auf der Insel standen, war das Urlaubsgefühl sofort da. Dieser Moment, in dem man einfach nur einatmet und Seeluft schnuppert: Unbezahlbar! (Wobei, das Ticket für’s Schiff war auch nicht so ganz günstig, wir haben für zwei Personen für Hin- und Rückfahrt ca. 43 € bezahlt…)

Ab Hafen Langeoog geht es übrigens mit der Bimmelbahn weiter ins Dorf. Ein bunter kleiner Zug, in dem die ganzen Touristen sitzen und man kann das Urlaubsgefühl förmlich auf der Zunge schmecken. Da, wo man sonst Schokoladeneis schmeckt, wohl gemerkt.

langeoog loveWas macht man nun, wenn man so einen Tag auf der Insel verbringt?

langeoog_raederZunächst erfreut man sich an allem, was man so sieht. Wie dieses beblümte Fahrrad. Autos gibt’s hier übrigens nicht. So ist man gezwungen, ganz viel zu Fuß zu gehen oder mit dem Fahrrad die Gegend zu erkunden,- wer mag, fährt Kutsche.

Oder man lächelt beim Anblick der Bimmelbahn, bestaunt den kleinen Bahnhof. Auf Langeoog ist alles eine Nummer kleiner, müsst ihr wissen!

langeoog schilderAußer Entfernungen. Die werden auf Langeoog einfach nur größer!

langeoog_katja_suchenAls tapferer Langeoog-Tagestourist muss man sich als allerallerallererstes unbedingt auf die Suche nach dem Strand machen!

langeoog_wegDen kann man allerdings eigentlich nicht übersehen, er ist ja quasi überall! Und so schön! Also: immer der Nase nach auf dem Holzweg entlang, -wo’s nach Salz riecht, ist die Nordsee nicht weit! Frau Nordsee ist ja oft stürmisch, also macht euch keine Sorgen um eure Frisur, die wird sowieso zerstört.

langeoog ausguck

langeoog moewe1

langeoog_moewe2Obacht vor den Möwen, die sind ganz schön frech und freuen sich über jeden Tourist, der sich völlig ahnungslos mit seinem Brötchen in den Strandkorb setzt. Der Gefahr zum Trotz: wenn ihr den Strand gefunden habt, müsst ihr unbedingt verweilen. Nicht einfach nur Stehen und Gucken! Verweilen, meine Lieben! Hinsetzen, Füße in den Sand stecken.

katja_s_w_sitzen
katja_farbe_sitzenNaja, vielleicht auch einfach nur auf den Holzweg setzen, wenn der Sand zu kalt ist. Oder in einen Strandkorb.

katja_farbe_korbAls wir da waren, waren die Strandkörbe kostenfrei. Ich weiß aber nicht, ob das immer so ist, kann’s mir jedoch gut vorstellen, schließlich muss man Kurtaxe bezahlen, im Tagesticket für’s Schiff ist diese schon enthalten.

Nachdem wir ausgiebig am Strand spazieren waren und eine gehörige Portion Zeit verweilt sind, haben wir uns den Leuchtturm angeschaut, waren Teetrinken (zweimal!) und Waffel essen. Aber das erzähle ich euch beim nächsten Mal….

Wart ihr schon einmal auf einer der Ostfriesischen Inseln? Und wenn, welche könnt ihr für unser nächstes Heimatabenteuer empfehlen?

Alles Liebe!

Katja

 

Hello lovelies!
The boyfriend and I are on a mission to find out more about our home – east frisia. A while ago we went to Langeoog, one of the east frisian islands. I am in love with this place! And of course I wanted to share a few snapshots of our adventure. Have you ever been to an island? Which one and did you like it there?! ❤ Katja


18 Gedanken zu “Projekt Heimat. Heute: Langeoog.

  1. Richtig tolle Bilder! Langeoog ist wirklich sehr schön, auch wenn es einige Jahre her ist, dass ich da war. Aber vorallem an die kleine Bimmelbahn kann ich mich noch gut erinnern 🙂

  2. Wunder wunderschön! ❤
    Nun hab ich richtig dolle Heimweh und freu mich bald wieder das Meer sehen zu können!
    Vielleicht gemeinsam? Spiekeroog soll ja auch schön sein… 😉

  3. Ich denke, ich muss auch mal dringend einen Tagesausflug auf die Inseln machen. Als Kind war ich mit meinen Eltern ein paar mal auf Wangerooge. Nach dem Abi bin ich mit einer Freundin öfters auf Norderney gewesen, da ihr Stiefvater dort her kommt. Ich hab an beide Inseln nur die besten Erinnerungen, auch wenn die von Wangerooge mitlerweile leicht verschwommen ist. Grund genug, diese mal wieder aufzufrischen 😉

  4. Langeoog war mir noch gar nicht bekannt. Sieht aber toll aus.

    Ich war als Kind auf Borkum und Norderney, kann mich aber leider nur noch an erstere erinnern. Borkum war auf jeden Fall sehr schön (ist mir schließlich in Erinnerung geblieben).

  5. Oh, wie schön! Wunderbare Fotos! 🙂
    Auf Langeoog war ich, glaub ich jedenfalls, noch nie. Nur mal auf Sp’oog und als Kind wohl mal auf Borkum. Davon weiß ich aber nix mehr.
    Wenn ich das so sehe – es wird auf jeden Fall Zeit, mal wieder auf eine der Inseln zu fahren! 🙂

  6. Hallo Katja,
    auf Langeoog war ich als kleines Kind, ich glaube, da muss ich mal wieder hin um Erinnerungen aufzufrischen! Vor kurzem war ich auf Wangerooge und kann das nur weiterempfehlen! Ein paar Bilder dazu habe ich auch auf meinem Blog gepostet.
    Dein Projekt Heimat gefällt mir sehr! So lerne ich auch immer wieder neues was ich mir mal angucken könnte 😉
    Liebe Grüße, Jessica

  7. wow wie schön 🙂 kann man auch da übernachten? das sieht ganz danach aus. als wüsst ich nun wo es das nächste mal hingeht!

    ♥ Sarah

    1. hallo sarah!
      klar kann man auf langeoog übernachten. ich kann das „retro design hotel“ der kolb gruppe empfehlen, das ist seeeehr schön!

  8. Sehr schöner Bericht über meine Wahlheimat. Ich kenne auch die anderen ostfriesischen Inseln, aber hier fühle ich mich einfach am wohlsten. Weitere Impressionen und Informationen zu Langeoog findet man z.B hier: http://my-langeoog.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.