Tuesday reads: Silo.

tuesday reads

Hallo, meine Lieben!

Gehört ihr eigentlich zu den Hörbücher-Hörern? Jene, die im Auto beim Zur-Arbeit-Fahren oder im Bett zum Einschlafen gern Geschichten erzählt bekommen? Ich bin Hörbuch-Fan durch und durch und finde nichts entspannender, als beim Saubermachen oder zum Einschlafen der sanften Stimme eines guten Erzählers zu lauschen und eine Geschichte erzählt zu bekommen.

Aktuell höre ich folgendes Hörbuch, kann aber auch das Buch zum Selberlesen empfehlen:

Silo. by Hugh Howey

Story:

Wieder einmal spielt die Geschichte in der Zukunft und wieder einmal ist diese Zukunft düster: Das Leben an der frischen Luft ist unmöglich geworden, Menschen sterben beim Kontakt mit der Außenwelt. So hat sich über Generationen ein eigener Mikrokosmos im unterirdischen Silo aufgebaut, mit unzähligen Stockwerken, die jeweils ihre Aufgaben zu erfüllen hatten. Aber was ist, wenn eben dieses Leben im Silo nicht das ist, was man über Jahre geglaubt hat? Was, wenn er Blick „nach draußen“ nicht echt, sondern programmiert ist? Was, wenn man alles in Frage stellt? Drei Jahre nach dem Tod seiner Frau Allison entscheidet sich Sheriff Holston, seiner Frau an die verseuchte Erdoberfläche zu folgen und wählt somit den sicheren Tod. Er klettert durch die große Luke hinaus und was er an der Erdoberfläche entdeckt, hat ungeheuerliche Folgen – auch für seine Nachfolgerin, die junge Juliette.

Is it worth reading?

Zugegeben, – der Einstieg in dieses Buch ist etwas holprig. Fast ein bisschen langweilig. ABER: Ich finde, dranbleiben und weiterlesen/weiterhören lohnt sich! Silo ist spannender Thriller und gesellschaftskritischer Roman in einem. Der Leser/Hörer möchte unbedingt mehr erfahren und die Figuren sind in sich sehr schlüssig. Ich mag die einfache Art von Holston und die störrische Art von Juliette sehr gern. Auch die anderen Charaktere hat Howey gut beschrieben.

Eine etwas andere Dystopie, die mir aber sehr gefällt!

Alles Liebe und viel Spaß beim Lesen!

Katja

Hello there lovelies!

Today I am back with another book I am currently reading: Silo. by Hugh Howey („Wool“ in english). It is a dystopian thriller about a society living in a „Silo“ beneath the earths surface. Thinking the earth is toxic and everyone who gets out will die they are forced to work hard and when they do „bad stuff“ – they are sent out to die. Allison, the wife of Sheriff Holston, died 3 years ago because she got crazy and told everyone she wanted to get out. 3 years later, her husband follows. He then discovers unbelievable things and his replacement, young Juliette, suddenly has to battle the consequences. This is a great written Thriller I highly recommend even though the first pages might be hard to read because they feel so „slow“. But keep reading, it is worth it! 

Loves, Katja


3 Gedanken zu “Tuesday reads: Silo.

  1. Klingt sehr interessant! Obwohl ich eigentlich garnicht so der „Hörbuchtyp“ bin. Ich halt das Buch lieber in den Händen.;)
    Liebe Grüße,Sarah

  2. ich liebe hörbucher und höre sie jeden abend zum einschlafen. ist wie früher als einem die mama oder der papa noch eine gute nacht geschichte vorgelesen hat. #innerchild

  3. Och nö, die Geschichte ist zumindest diesen Sommer nichts für mich. Hörbuch-Fan bin ich aber auch total, zwar höre ich oft die gleichen, freue mich aber, wenn ich noch etwas Neues in der Handlung und Komposition entdecke.:)
    Deine tuesday reads-Reihe finde ich übrigens super – ich bin ganz begeistert, dass du es schaffst, so viele Bücher zu verschlingen und freue mich immer über neue Buchtipps!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.