Katja’s Eisabenteuer. Heute: Choco Crossies Eis.

Ach, hallo!

Wisst ihr, was ich mag? Neben Eulen und Eis und dem Meer? Ich mag Knabbereien. Am liebsten süße Knabbereien, die man nur kauft, wenn sich Freunde angucken oder man einen gemütlichen Filmabend geplant hat. Das eine geht oft mit dem anderen einher. Na, jedenfalls gehört für mich zu so einer süßen Knabberei, die ich dann – und nur dann! – kaufe, immer auch eine Packung Choco Crossies. Ich mag diese leckeren Cornflakes-Schoko-Hügel. Ihr auch? Dann ist dieses Eis der „Burner unter den Eiskreationen“!

chococrossieseis2

REZEPT (für 4 Personen)

Zutaten:

1 Ei
3 Eigelb
2 EL Zucker
250 ml Sahne
100 g geschmolzene Schokolade
1/2 Packung Choco Crossies

Zuerst verrührt ihr -wie immer – Eier und Zucker und schmelzt parallel schon einmal die Schokolade im Wasserbad. Schokolade etwas abkühlen lassen und Sahne in einem hohen Gefäß steif schlagen.

Schokolade zur Eimasse geben, Sahne unterheben. Die „Eis-Rohmasse“ wandert dann in ein geeignetes Gefäß (wie zum Beispiel eine Tupperdose oder Aluschüssel) und ihr stellt sie ins Gefrierfach. Nach ca. 30 Minuten beginnt ihr damit, das langsam fest werdende Eis umzurühren. Das müsst ihr während des Gefriervorgangs mehrfach wiederholen, damit die Cremigkeit erhalten bleibt und sich keine Kristalle bilden. Insgesamt braucht das Eis ca. 4 Stunden, bis es ganz gefroren ist. Und kurz bevor das Eis fertig ist, schneidet ihr die Choco Crossies mit einem Messer in kleinere Stücke und rührt sie unter. Wer möchte (und nicht alle übrig gebliebenen Crossies schon aufgegessen hat…), dekoriert das fertige Eis mit Crossies.

Meines kommt ohne Deko daher, und ihr könnt euch sicher vorstellen, warum. Ha! War trotzdem lecker. Sagt auch der Freund!

chococrossieseis1

chococrossies4Und ihr wisst auch, was jetzt kommt, oder? Genau! An die Löffel, fertig los! Und viel Spaß beim Nachzaubern.

Alles Liebe!

Katja

PS: Einige von euch wundern sich, ob ich bzw. wir das Eis wirklich auch essen. Ich kann euch sagen: Tun wir! Allerdings bereite ich immer nur die Hälfte zu, eine perfekte Mischung aus einem Ei, einem Eigelb, 150 g Sahne und 1 EL Zucker als Grundmasse. So reicht es genau für zwei Portionen, mehr wollen wir ja auch nicht. Naja, und dann wird eben geschlemmt. Das gehört zum Sommer dazu. Basta!


6 Gedanken zu “Katja’s Eisabenteuer. Heute: Choco Crossies Eis.

  1. Mhhh, das klingt wirklich lecker und kommt auf die Testliste. Wir sind nämlich diesen Sommer auch auf der Suche nach dem perfekten Eisrezept. Joghurt- und Mangoeis bekommen wir schon bombastisch hin. 😉
    xx
    Jenny

    1. ich liebe eis und finde es großartig, dass dieser sommer absolut eis-tauglich ist! haben wir alle glück gehabt, würde ich mal sagen 😀 aber ich habe auch schon ideen für herbsteis, wintereis, frühlingseis…. das eisabenteuer geht also weiter 😀

  2. Katja,.. ich liebe Deine Eisabentheuer!! Schade das ich es heute morgen nicht geschafft habe, aber das holen wir nach!! gaaanz bald!!! Und jetzt muss ich glaub ich zur Tanke – Choco Crossies und Schlagsahne kaufen!! 😉 Alles Liebe Claretti

  3. Yaaaay, wieder ein leckeres Eisabenteuer! 🙂
    Danke für das PS, ich hab mich schon gefragt, wie du bei der Menge pro Woche deine Figur halten kannst 😀
    Aber dann ist das umso besser, werd ich so auch mal für mich probieren!

    1. 😉 hihi, ich habe ja immer fleissige Mitesser, das muss an dieser Stelle auch mal gesagt werden 😀

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.