Projekt Heimat. Heute: Ein kleines Stück Emden.

Moin zusammen!

„Ein kleines Stück“? Ja, ein kleines Stück. Von was? Von Emden. Warum nur ein kleines Stück? Weil wir vor unserem Abstecher nach Emden nicht in den Veranstaltungskalender geschaut haben und auf dem Delftfest gelandet sind. Daher konnten wir nicht genügend Aufnahmen von Emden machen. Aber ein paar, für die Impressionen, den ersten Eindruck, – für die Idee von dieser Stadt am Wasser, aus der der ostfriesische Held, Otto Waalkes, kommt.

emden_1Emden also. Was fällt mir dazu ein? Ganz klar: VW. In Emden befindet sich ein VW Werk und der Passat wird, glaube ich, dort gebaut. Solltet ihr einen besitzen: Gratulation! Ihr besitzt auch ein Stück Emden.

Otto fällt mir auch ein, wie gesagt. Im „Otto Huus“ war ich noch nie, aber das steht definitiv auf der „Winter Heimatabenteuer“-Liste.

emden_4Emden bedeutet auch: Fisch. Genau genommen, Matjes. Kennt ihr Matjes? Ist eigentlich nur ein schönes Wort für Heringe, die in einer Salzlake schmackhaft gemacht werden.

emden_2Emden ist mächtig stolz auf die Matjes-Tradition, und huldigt ihr einmal im Jahr mit dem Matjes-Fest mit dem dazu gehörigen Matjes-Lauf. Ich finde Matjes äußerst lecker, am liebsten auf Schwarzbrot mit Zwiebeln. Mjamm, mjamm! Wenn ihr mal in der Nähe seid, dann müsst ihr unbedingt Matjes essen. Es sei denn, ihr mögt keinen Fisch oder ernährt euch vegetarisch. Dann müsst ihr natürlich nicht.

emden_6Emden hat ein schönes Rathaus (hier im Hintergrund zu sehen) und auch einige schöne Museen. Das Ostfriesische Landesmuseum beispielsweise. Oder auch die Kunsthalle. Beides haben der Freund und ich schon mal besucht und waren wirklich begeistert. Es lohnt sich, im Landesmuseum auch einmal einen Blick in die Rüstkammer zu werfen. Wirklich faszinierend, von unzähligen Rüstungen umgeben zu sein, die so alt sind, dass sie die großartigsten Geschichten erzählen könnten!

emden_5
Das Zentrum von Emden ist quasi der Delft. Der was? Delft.  Das ist nicht nur eine Stadt in den Niederlanden, sondern auch ein Teil des Emder Hafens. Hier liegen mitten in der Stadt einige schöne Schiffe, von denen drei sogar Museumsschiffe sind, die man besichtigen kann.

 

 

emden_8Zum Delftfest, in das wir ja hinein gestolpert sind, liegen noch viele andere schöne Schiffe im Delft.

emden_3

emden_9Und Schiffe und mich verbindet ja eine Liebe für’s Leben, wie ihr wisst.

katja_emden2Sag ich ja.

Emden ist vielleicht auf den ersten Blick nicht die schönste Stadt der Welt. Oft kommt Emden sehr rau daher und man vergisst, sich die Schiffe am Delft anzusehen, vielleicht die Gelegenheit zu nutzen, ein Schiff zu besichtigen. Manchmal vergisst man auch, in ein Museum zu gehen oder das Rathaus anzuschauen, das über der ganzen Szenerie thront. Man vergisst, durchzuatmen und Matjes zu essen. Oder ins Otto-Huus zu gehen. Durch Emden fährt man vielleicht auch einfach durch, weil man die schönen Dinge, die sich dort verbergen, nicht gleich sieht.

Aber ich kann euch empfehlen, zumindest einmal zu gucken. Denn Emden kann einen manchmal auch überraschen.

emden_ahoi

In diesem Sinne: AHOI MARIE und viel Spaß in Emden!

 

Alles Liebe,

Katja

 

Hello lovelies!

Just recently the boyfriend and I went to Emden to have a little fun. We didn’t check for events so we ran into the „Delftfest“ (harbour fest) and I didn’t get to take as much pictures as I wanted to. So you will only find few impressions from this short trip above. Loves, Katja

 

 


2 Gedanken zu “Projekt Heimat. Heute: Ein kleines Stück Emden.

  1. Toll! Ich komme auch aus Ostfriesland und war frueher sehr oft in Emden. Die meisten Leute die ich kenne haben kein gutes Wort fuer die Stadt uebrig… aber Du hast uns die schönen Seiten der Stadt gezeigt… vielleicht fahr ich mal wieder hin! Grüße aus Kassel!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.