Weihnachtsmann, ick hör dir trapsen! Katja’s Eisabenteuer wird ultra-weihnachtlich.

Hallo, liebe Weihnachtsfreunde!

Ist vielleicht ein bisschen früh, aber ich finde weihnachtliche Leckereien schon spektakulär lecker. So wird es euch und den Rest der Welt sicher nicht wundern, dass das heutige Abenteuer-Eis auch weihnachtlich angehaucht ist. Nicht zu sehr, aber eben ein bisschen.

Heute gibt es nämlich (TROMMELWIRBEEEEL!) Apfel-Zimt-Eis.

apfelzimteis1

Als ich die Idee zum Apfel-Zimt-Eis hatte, habe ich hin und her überlegt, wie ich denn nun den Apfel ins Eis kriege. Irgendwann gab es bei uns Pfannkuchen mit Apfelmus und dabei kam mir die Idee (ich meine: DIE IDEE!): Apfelmus. So rührte ich also Apfelmus ins Eis und siehe da: schmeckt!

apfelzimteis3

REZEPT (für 3-4 Portionen)

1 Ei
1 Eigelb
200 g Sahne
2 EL Zucker
6 EL Apfelmus
1 TL Zimt

Ihr kennt das ja schon: Zuerst müsst ihr das Ei und das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren. Dann die Sahne steif schlagen. Zimt und Apfelmus zur Eimasse geben, rühren, rühren, rühren. Sahne unterheben und immer noch: rühren. Das Ganze dann für ca. 4 Stunden in den Gefrierschrank stellen und – dreimal dürft ihr raten! – zwischendurch immer mal wieder rühren! Bei diesem Eis dürft und müsst ihr sogar ganz fleissig rühren, denn durch’s Apfelmus wird’s ganz schnell kristall-reich und das ist in diesem Fall eher Geschmacksstörend. Nachdem ihr also fleissig gerührt habt und euer Arm mit Sicherheit schon ganz taub ist, wartet ein leckeres Winter-Eis auf euch. Wenn das keine Belohnung ist!

apfelzimteis2An die Löffel, fertig, los!

Guten Appetit und eine wundervolle vor-winterliche Zeit, meine Lieben!

Alles Liebe,

Katja

 

 

Advertisements