Mittwochsrezept: Zimtsternlollis

 

 

Hallo, meine Lieben!

Oh wow, nur noch 6 Tage bis Weihnachten. Habt ihr alle Geschenke schon zusammen? Ich wohl, daher bin ich ziemlich entspannt, was das Weihnachtsfest angeht. Neben dem obligatorischen Geschenkechaos gehört für mich zu Weihnachten auch das Backen. Ihr wisst, ich liebe es, Zutaten zusammenzurühren, zu formen und in den Ofen zu schieben. Und wenn es auch noch hübsch aussieht, ist es für mich DAS PERFEKTE REZEPT. Neulich habe ich meiner Zimtleidenschaft gefrönt und Zimtsterne gebacken. Aha, Oho! Ich höre euch schon ausatmen und Wegklicken – Zimtsterne, das kann ja nun wirklich Jeder! Ja, kann auch Jeder. Aber ich habe aus den Zimtsternen Zimtlollis gemacht und finde die Idee ziemlich genial. Ha! Da guckste, wa?

Aber alles auf Anfang.

zimtsternlollis1Für ca. 25 Lollis benötigt ihr:

200 g Puderzucker
100 g gemahlene Mandeln
200 g gemahlene Haselnüsse (oder andere Nüsschen)
2 Eiweiß
1 TL Zimt (oder mehr, für die Zimtliebhaber unter euch)

Lolli- oder Eis-am-Stiel-Stiele

Zuerst müsst ihr das Eiweiß mit dem Puderzucker steif schlagen. 1/3 der entstandenen Eiweißglasur stellt ihr beiseite, die anderen 2/3 vermengt ihr mit den Mandeln und der Hälfte der (Hasel-) Nüsse. Einfach mit einem Löffel verrühren, keinen Mixer benutzen. Zimt hinzu geben. Zum Schluss den „Teig“ noch einmal durchkneten. Achtung, klebt! Auf den anderen gemahlenen Nüssen etwa 1 cm dick ausrollen und mit Sternchen-Ausstechern ausstechen. Nehmt die normal großen Ausstecher, bitte. Die Eis-am-Stiel-Stiele in die Sterne bohren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verfrachten. Die Glasur auf den Sternen verteilen. Bei 150 °C Umluft ca. 12 Minuten backen. Nach 8 Minuten die Backofentür mit Hilfe eines Kochlöffels einen Spalt breit öffnen.

Abkühlen lassen – Fertig!
zimtstern lollis 2

Ich sag’s euch: ein Klassiker mal ganz anders!

Viel Spaß beim Nachbacken und alles Liebe,

Katja

Advertisements

2 Gedanken zu “Mittwochsrezept: Zimtsternlollis

  1. Nadja schreibt:

    Das hört sich total lecker an und schaut super aus! Ich hab mal versucht Zimtsternplätzchen zu machen und ich habe total versagt! Herausgekommen ist ein einziger zäher Teigbatzen 😀
    Sonnige Grüße aus Australien

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.