DIY: Tafellackfoliendose

Hallo, meine Lieben!

Wenn dieses DIY einen Preis gewinnt, dann sicher den „längster Titel der Welt ohne Sinn“-Preis. Den wollen wir ja alle gewinnen, richtig?

Im Ernst: Mir ist kein anderer Titel eingefallen. Einfach „Dose“ wäre etwas zu wenig aussagekräftig gewesen. „Tafeldose“ ist völlig unangebracht. Also eben Tafellackfoliendose.

tafellackfoliendose1Also kommt hier ein super einfaches easy peasy DIY für die vielen Dosen in eurem Leben. Ihr braucht gar nicht so ratlos unter der Spüle nachschauen, ich weiß doch ganz genau, dass ihr ein paar leere Dosen Zuhause rumstehen habt! Ich auch, übrigens.

tafellackfoliendose2Die Herstellung ist denkbar einfach. Ihr braucht schlicht Tafelfolie, die ihr im Bastelladen bekommt. Und eine Dose, logisch. Ich habe dem Freund einer Kaffeedose abgeschwatzt. Und jetzt lasse ich Bilder sprechen:

tafellackfoliendose3
tafellackfoliendose4

tafellackfoliendose5Ich sag’s ja… so einfach, dass man keine Worte braucht, um noch extra etwas zu beschreiben. An den Rand des Deckels habe ich übrigens Maskingtape geklebt. HA! Jetzt noch ein letzter Hinweis von mir an euch:

tafellackfoliendose6

Viel Spaß beim easy peasy Nachmachen!

Alles Liebe!

Katja

Advertisements

10 Gedanken zu “DIY: Tafellackfoliendose

  1. hauptstadtliebe schreibt:

    Cool 🙂 Damit hat man ja grenzenlose Möglichkeiten!
    Komische Frage, aber was isn das für ne Schriftart, die
    du benutzt um die Fotos zu beschriften ? Die gefällt mir ! 🙂

    Liebste Grüße!

  2. K schreibt:

    Danke dir ❤ Die Schriftart heißt "BEBAS NEUE" und ich habe sie bei dafont.com gratis runtergeladen 🙂 Alles Liebe, Katja

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.