Mittwochsrezept: Kringel. Krapfen. Quarkbällchen.

Hallo, meine Lieben!

Eigentlich gibt es in unserer Familie Quarkbällchen nur zur Weihnachtszeit. Aus dem heißen Fett direkt auf den Tisch. Herrlich! Neulich war mir nach Quarkbällchen und da habe ich einfach rasch welche gezaubert. Oder sagen wir: Ich habe Kringel gezaubert. Mjamm!

kringel1
Für ca. 15 Kringel benötigt ihr:

125 g Quark
200 g Mehl
2 – 3 EL Zucker
1 Ei
3 EL Öl (bspw. Rapsöl)
1 Päckchen Vanillezucker
4 EL Milch
1 Päckchen Backpulver
nach Belieben etwas Zimt

Puderzucker zum Bestreuen
Öl zum Ausbacken (ich habe Rapsöl genommen)
kringel3

Die Zubereitung ist denkbar einfach: Die Zutaten zu einem Teig verrühren. Es sollte ein etwas festerer Teig entstehen, etwa wie Brotteig. Dann entweder Bällchen formen oder wie ich Küchenutensilien zweckenteignen und Kringel ausstechen. Dazu habe ich erst mit einem (kleinen) Glas einen Kreis ausgestochen und dann mit dem Deckel der Olivenölflasche in der Mitte ein Loch ausgestochen. Hat perfekt gepasst! Experimentiert einfach ein wenig mit euren Küchenutensilien herum, es findet sich bestimmt etwas zum Kringelausstechen!

In einem Topf das Öl erwärmen. Ich habe ca. 10 cm hoch Öl im Topf gehabt, da ich nicht zu viel verschwenden möchte. Achtet darauf, dass das Öl nicht zu heiß wird! Sonst werden die Kringel ganz schnell dunkel und der Teig ist innen noch roh. Ich habe auf Stufe 6 (unser Herd hat 9 Stufen) das Öl erwärmt und es hat gut geklappt. WIe gesagt, das erfordert etwas Übung.

kringel4

Nun müsst ihr einfach die Bällchen oder Kringel ins Öl gleiten lassen (schön vorsichtig mit einem Löffel, damit es nicht so sehr spritzt!) und ausbacken. Wenn die eine Seite braun wird, dreht ihr den Kringel einfach mit einem Löffel um.

Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Am besten noch lauwarm aufmampfen, schmeckt immer noch am besten!
kringel5Glaubt mir: Diese leckeren Kringel passen einfach perfekt zum Sonntagnachmittagstee und zaubern ansonsten auch einfach so ein Lächeln auf jedes Gesicht.
Viel Spaß beim Nachzaubern und

Alles Liebe,

Katja

kringel2

Advertisements

3 Gedanken zu “Mittwochsrezept: Kringel. Krapfen. Quarkbällchen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.