Memorybook Projekt: Siebzehn.

Ihr Lieben!

Was für ein tolles, aufregendes Wochenende hinter mir liegt! Ich bin immer noch am Strahlen, denn der Junggesellinnenabschied der lieben Sandra war hervorragend. Um nicht zu sagen: GROSSARTIG! So großartig, dass ich gleich eine Memorybook Seite daraus machen musste…

memorybook april21Wenn ich mit dem Memorybookseitenerstellen anfange, weiß ich meist gar nicht, wie das Endprodukt aussehen soll. Umso schöner, wenn’s dann so schön wird.

memorybook april20

memorybook april22Ihr seht, es ist eine fröhliche, bunte Seite entstanden! Wie sich das so gehört.

Und bei euch so? Was habt ihr am Wochenende großartiges gemacht und in euer Memorybook gepackt bzw. was würdet ihr hineinpacken?

Alles Liebe und einen tollen Start in diese neue Woche!

Katja

Advertisements

13 Gedanken zu “Memorybook Projekt: Siebzehn.

  1. Sandra schreibt:

    Debiles kontinuierliches Dauerstrahlen auch noch hier! Und aus dem „Sie sagt ja“-Album mach ich jetzt auch so was wie ein Hochzeits-Memory-Album. Hach!

  2. birtemariehogwarts schreibt:

    ich werde wahrscheinlich eine Seite über die Ostsee machen, da ich da die Ferien verbracht habe und am Wochenende zurück gekommen bin. Das Memorybook habe ich zu Ostern in meinem Korb gefunden und ahbe schon eine Seite fertig, hoffentlich bald die zweite. Ich finde deine Seiten wunderschön. Wo bekommst du diese ganzen tollen Bastelsachen her, also ide kleinen süßen accessoires?

  3. Katja schreibt:

    Hallo Lara!
    Och, man kann ja auch ohne Memorybook Erinnerungen festhalten… 🙂 In einem Notizbuch oder in einer Kiste. Also nicht traurig sein… 😉

    Liebste Grüße,
    Katja

  4. Katja schreibt:

    Ein Hochzeits-Memory-Album finde ich grandios, meine Liebe! So habe ich mir das auch vorgestellt 😉

  5. Katja schreibt:

    Oha, das war aber ein ganz lieber Osterhase! Fantastisch 🙂 Ich bin gespannt auf die Ostsee Seite, – ich komme da ja her. Also von der Ostsee. Naja, fast.
    Und die Bastelsachen kaufe ich eigentlich generell bei der Scrapbook-Werkstatt. (http://scrapbook-werkstatt.de) Tolle Sachen gibt es da, ich muss immer aufpassen, dass ich nicht arm werde. 🙂

    Liebste Grüße!

  6. Katja schreibt:

    ach Bina, ohne dich und das Memorybook wäre diese Kreativitätsexplosion gar nicht möglich gewesen! 😀

  7. Bücherphilosophin schreibt:

    Im Moment sind meine Wochenenden irgendwie öde, zumindest wenn ich sie mit Deinem schönen Eintrag vergleiche. So ein Junggesellinnenabschied ist schon was feines, fast so schön wie eine Hochzeit.
    Ein bisschen Lesen, ein bisschen Spazierengehen, gutes Essen, Familie, meine Katzen. Daraus könnte ich aber sicher auch einen hübschen Eintrag basteln…

    LG, Katarina 🙂

  8. Katja schreibt:

    huhu katarina! oooooooooooch…. meine wochenenden sehen meist auch nicht wirklich anders aus. außer, dass wir oft ans meer fahren oder uns etwas angucken. aber das dauert auch nur ca. 3 stunden, danach hat mich das sofa wieder 😉 hihi. liebste grüße! katja

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.