DIY: Fotodisplay.

Hallo, ihr Lieben!

fotodisplay
Ich besitze unglaublich viele Fotos. Polaroids, Ausdrucke mit dem Selphy Fotodrucker oder Photoloveprints… Fotos schwirren hier überall rum. Rumschwirrende Fotos sind ja vielleicht für eine kurze Zeit ganz nett, aber mich haben sie letztendlich nur noch genervt. Also musste eine Lösung her!

fotodisplay00
Aus einem Tablett und anderem Bastelmaterial habe ich ganz einfach ein Fotodisplay gezaubert, das nun in unserer Küche hängt.

fotodisplay01
Zuerst habe ich das bunte Papier auf die passende Größe zugeschnitten, um es dann mit Mod Podge(oder Bastelkleber) anzukleben.

fotodisplay002
Das ist ganz einfach, wie ihr seht!

fotodisplay004
Den tollen Bakers Twine von Garn und Mehr habe ich dann um das Tablett gewickelt, hinten festgeklebt und als „Leine“ benutzt.

fotodisplay005

Auch das ist ganz einfach.

fotodisplay3
An dem Bakers Twine habe ich dann Bilder aufgehängt – entweder mit kleinen Wäscheklammern, oder mit Washi Tape.

fotodisplay5
Dekoriert mit einer hübschen Girlande aus bestempelten Geschenkanhängern kommt diese kleine Deko noch schöner daher.

Ein Blickfang für Flur, Küche oder Schlafzimmer. Findet ihr nicht auch?

Alles Liebe und viel Spaß beim Nachbasteln!

Katja

Advertisements

17 Gedanken zu “DIY: Fotodisplay.

  1. Franzi schreibt:

    Super schön und tolle Idee. Das werde ich auf jeden Fall nachbasteln, da ich auch so ein Fotofanatiker bin.
    🙂

  2. Julanu schreibt:

    Das sieht superschön aus! Ich suche immer noch nach Dekoideen für unser Wohnzimmer (vor über einem Jahr umgezogen!!!!). Das speichere ich mir mal ab. Woher bekommst du immer das schöne Papier?

  3. Sandra schreibt:

    Perfekt perfekt perfekt für die „Eheringe selberschmieden“-Polaroids. Danke für dieses easypeasy-DIY, das auch ich schaffen kann 😀

  4. Jenni/Fynni schreibt:

    Superschöne Idee! 🙂 Ich hab selbst auch superviele Fotos „herumfliegen“ die eigentlich viel mehr Beachtung verdient haben. Danke für die Inspiration.

    Liebste Grüße
    Jenni

  5. Tinka Beere schreibt:

    Hey, das sieht echt toll aus!
    Ist irgendwem außer mir aufgefallen, dass du einen echt coolen Effekt fotografiert hast? Auf dem Bild, wo du zeigst, wie du das Garn an dem Tablet befestigt hast. Beim Scrollen wackelt das Bild. Ich weiß nicht, wie ich es besser beschreiben soll. Es sieht auf jeden Fall witzig aus 😀
    Lg Tinka

  6. Katja schreibt:

    ha, tinka! ich glaube, das liegt an dem muster vom papier 😉 aber super, war mir vorher nicht aufgefallen! liebste grüße, katja

  7. Katja schreibt:

    🙂 dankeschön!!! ❤ das papier war ein geschenk, daher weiss ich nicht, wos her ist. sonst gibts beim human-empire shop zum beispiel immer tolle papiere. findest du unter "geschenkpapier" zb! liebe grüße, katja

  8. Anna schreibt:

    Uiuiui, superschön! Ich bin schon ne Weile auf der Suche nach einem geeigneten Rahmen für unsere Hochzeitskleinigkeiten. Das Tablett behalt ich mal im Hinterkopf. Lg Anna

  9. kindderachtziger schreibt:

    Dein Beitrag passt gerade wie die Faust aufs Auge: ich suche eine Möglichkeit das Geldgeschenk zur Hochzeit meiner besten Freundin zu verpacken. Eigentlich weiß ich schon wie ich mache, nur fehlte mir noch der passende „Rahmen“. Jetzt muss ich nur noch ein so schönes Tablett finden und es kann losgehen. Das war echt die zündende Idee, die mir gefehlt hat. Danke!

  10. Svenja schreibt:

    Hey Katja, vielen vielen Dank für diese tolle Idee!! Ich überlege seit Ewigkeiten, wie ich die schon lange entwickelten Bilder schön in meiner Küche zur Geltung bringen kann (einfach an die Wand kleben mag ich nicht). Und siehe da, dank deinem Block habe ich jetzt eine Idee (ich werde deine Variante noch etwas abwandeln). Ich freue mich gerade riesig dass ich endlich eine Idee habe!! 🙂 Dank dir!! Ich schau dann gleich mal wo ich günstige Tabletts her bekomme und bestelle die. Die passende Holzfarbe habe ich zum Glück schon. Danke!! 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.