Mittwochsrezept: Blaubeerteilchen.

Hallo, ihr Lieben!

Heidelbeeren, Blaubeeren – nennt sie, wie ihr wollt, die leckeren Beeren schmecken einfach herrlich. Findet ihr auch? Dann ist dieses easy peasy Rezept genau richtig für euch.

blaubeerteilchen
Zutaten (für 4 Teilchen):

1 Rolle Blätterteig
200 g (=1 Becher) Schlagsahne
2 EL Naturjoghurt
1 TL Zucker
1 TL Vanille
ca. 100 – 150 g Blaubeeren

Zubereitung:

Ihr müsst zunächst den Blätterteig ausrollen und 2/3 in je vier Rechtecke schneiden. Den Rest in dünne Streifen schneiden und aus je zwei Strängen Zopfe drehen bzw. flechten. Diese dann als hohe Kante auf den Rändern der Blätterteigrechtecke verteilen. Teilchen mit Wasser bepinseln und für ca. 15 Minuten bei 200°C goldbraun backen.Die Mitte kommt vielleicht ein bisschen „hoch“, ihr  könnt sie aber mit Hilfe einer Gabel einpieksen und herunterdrücken.

Die Blätterteigteilchen abkühlen lassen. Nebenbei die Sahne steif schlagen, Vanille, Zucker und Joghurt untermischen und in der Mitte der Teilchen verteilen. Blaubeeren darüber streuen und ein bisschen andrücken.

blaubeerteilchen2
blaubeerteilchen3
Und dann: Genießen!

Ich sag ja: ein einfaches, sommerliches Rezept, das ganz fix gezaubert ist. Viel Spaß beim Nachbacken!

Alles Liebe,

Katja

Advertisements

9 Gedanken zu “Mittwochsrezept: Blaubeerteilchen.

  1. Tine schreibt:

    Super, das Rezept wird sogleich am Wochenende getestet. Einfache Rezepte mit wenig Zutaten und leckerem Ergebnis sind einfach die Besten. 😉
    Statt Heidelbeeren werde ich wohl zu Himbeeren greifen.
    Liebe Grüße Tine

  2. Eda Lindgren schreibt:

    Blaubeeren sind die leckerste Sache auf der Welt! Die habe ich fast immer da und Blätterteig und Sahne auch..lieben Dank für das tolle Rezept 🙂 Nun weiß ich, was ich bei spontanem Besuch auftischen kann!
    Liebe Grüße
    Eda

  3. Mareike schreibt:

    Das Rezept ist ja wirklich ideal, wenn es mal schnell gehen muss. Und sie sehen auch richtig toll aus. Ich mag auch, dass man die Blaubeerteilchen so leicht portionieren kann. Oft hat man ja eine viel zu große Torte gebacken und schlemmt sich dann am nächsten Tag schön durch die Reste 🙂

  4. Jayanti schreibt:

    Die sehen ja wirklich sehr lecker und schön einfach aus, für spontanen Besuch. Lassen sich diese Teilchen auch mit Heidelbeeren aus dem Glas (oder TK) machen?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.