Sponsored Post: Lasst uns Picknicken gehen!

design3000koziol2
Ihr Lieben!

Oft genug habe ich euch davon erzählt, dass ich gern mit dem Freund ein Picknick machen wollte. Jahr um Jahr habe ich gegrübelt, geplant und … nichts. Wir haben es in 10 Jahren nicht geschafft, ein tolles Picknick zu veranstalten! Obwohl… doch, einmal, da habe ich ihn am Valentinstag mit einem Indoor-Picknick überrascht. Das war lecker und gemütlich, aber irgendwie nicht dasselbe wie ein Picknick im Sommer. Draußen. Mit Krabbelkäfern, die über die Decke (und das Essen) krabbeln.

Lange Rede, kurzer Sinn: Neulich suchte der Koziol Shop von design3000 nach fleissigen Bloggern, die Lust dazu haben, ein hübsches Picknick Set auszuprobieren und ein kleines Fotoshooting in Szene zu setzen. Tja, und wenn Jemand auf so etwas Lust hat, dann ja wohl ich!

Fix flatterte das Picknick Set bei mir Zuhause ein und am vergangenen Wochenende konnte das Shooten (ohje, wir professionell das klingt!) starten.

Und heute möchte ich euch die Ergebnisse zeigen und berichten, wie mir das Set gefallen hat!

design3000koziol4
Was ist also drin, im Picknick Set?

1 Tasche Alice weiß

4 Becher Roy

4 Teller Rondo

4 Stäbchenlöffel Twinny

Ein kurzes Wort zur Tasche: Die finde ich wirklich großartig! Sie ist aus weichem Plastik und dort kann alles, was man so mitnehmen möchte, verstaut werden. Selbst hübsche Blumen finden Platz, denn nichts kann durchsuppen bzw. nass werden und hässliche Flecken hinterlassen.

design3000koziol6design3000koziol10
Zu so einem Picknick gehören für mich natürlich wunderbar leckere Speisen, die liebevoll gezaubert worden sind. Ich habe Quesadillas gemacht, Sandwiches gestapelt und leckere Brötchen belegt. Und weil sowohl ich, als auch der Freund, Naschkatzen sind, gab es natürlich auch Süßes!

design3000koziol12design3000koziol13
Kekse und Blaubeerteilchen, was sonst? Und ja, die Kekse sind gekauft, – man möge es mir verzeihen. Dazu ein herrliches Glas selbst gemachte Limo….

design3000koziol9
Appropos… ihr kennt das vielleicht: Im Sommer flattern ganz gern mal Fliegen, Mücken und andere Insekten ins Glas. Dank der süßen Blätter-Tellerchen, die gleichzeitig als Glasabdeckung dienen, kann das nicht mehr passieren!

design3000koziol8
Dekorativ und nützlich. I like!

design3000koziol5
design3000koziol3
Wie von Koziol gewohnt, ist auch das Picknick-Set einfach herrlich bunt, nützlich und wirklich hübsch! Mir haben es ganz, ganz besonders die Brettchen mit Reh-Deko und die blaue Lunchbox mit Pinguinen drauf angetan. Z-A-U-B-E-R-H-A-F-T. Schön ist auch, dass nichts nach Plastik riecht und man definitiv nicht das Gefühl hat, Billigware aus Fernost zu benutzen. Ideal ist das Set auch für ein Picknick mit Kindern, denn es kann nichts in 1000 Scherben zerbrechen. Rundum ein praktisches und äußerst hübsches Geschirr- und Besteck – und Taschen-Set!

Auch, wenn es nicht so aussieht: Ich habe die Leckereien nicht allein aufgefuttert. Der Freund hat auch geholfen! Ein bisschen. Ganz eigentlich hat er auch die meisten Fotos geknipst. Nach meinen Ideen, versteht sich.

Un überhaupt:

Ein Fotoshooting zu veranstalten, das macht übrigens richtig viel Spaß! Und ein Picknick zu zaubern erstrecht. Ich möchte demnächst mit dem Freund zum Picknicken ans Meer fahren, denn das stelle ich mir auch sehr schön vor. Ich halte euch auf dem Laufenden, versprochen!

Wart ihr schonmal Picknicken? Wenn ja, wo und mit wem? Habt ihr Selbstgebackenes mitgenommen oder vielleicht einfach ein Baguette, Käse und Weintrauben gekauft?

Ich bin gespannt auf eure Picknickgeschichten und hoffe, sie inspirieren mich zu noch mehr Picknick-Ideen!

Alles Liebe,

Katja

Ich danke an dieser Stelle noch einmal dem Koziol Shop und design3000 für das tolle Picknick Set und diese süße Shooting-Aufgabe.

Advertisements

10 Gedanken zu “Sponsored Post: Lasst uns Picknicken gehen!

  1. Jenny von jenn.adores schreibt:

    Hallo Katja,
    unser letztes Picknick hatten wir im Oktober. Bei 23 Grad auf dem Spielplatz. Mit noch lauwarmen Zimtschnecken, Brezeln, Dipps, der letzten Melone des Jahres, Bier für die Muddis und Vaddis und Holunderschorle für die Kurzen.
    Schön war’s!
    xx
    Jenny

    PS: Und ich bin gespannt, wann ihr es ans Meer schafft. 😉

  2. Birte schreibt:

    Picknicken ist toll! Leider machen wir das viel zu selten. Letztes Jahr haben wir es wenigstens geschafft an der kleinen Weser zu picknicken. Meistens mache ich für solche Gelegenheiten ein paar kleine gefüllte Teigtaschen, Frikadellen und Nudelsalat. Notfalls tut es aber auch ein belegtes Brötchen. Das wichtigste ist mir eh die Begleitung und die Umgebung 😉

  3. kindderachtziger schreibt:

    Hallo Katja,

    wir haben zuletzt vor gut einem Jahr am Rhein gepicknickt, wir das sind mein Freund und ich. So genau kann ich mich nicht mehr erinnern, was wir alles mit hatten. Sicherlich eine Mischung aus gekauftem und selbstgemachtem, auf jeden Fall waren Spieße mit Tomate Mozzarella dabei und ein kleines Fläschchen Balsamico-Creme. Die Creme ist sehr praktisch, weil die Tomaten bzw. der Mozzarella in der Dose nicht schon durchweichen und die Creme da bleibt wo sie ist. Ziemlich Picknick-geeignet, das ist zumindest meine Erfahrung. Was immer gut geht, sind kleine Butterkekse mit oder ohne Schokolade, Rohkost mit selbst gemachtem Dip oder selbst gemachte Muffins, Küchlein etc. Ich freu mich schon, wenn sich jetzt bald der Sommer richtig durchsetzen kann, dann werden wir uns kleine Bucht am Rhein mit gepackter Tasche und Decke unter’m Arm sicher wieder aufsuchen. Bin schon gespannt auf dein Picknick am Meer.

    Viele Grüße, Silke

  4. wolkenschmiede schreibt:

    Was auf jeden Fall dabei sein muss, ist ein gutes Buch. Dann macht picknicken erst recht Spaß. Finde die Etagere ja auch echt witzig 😉

  5. Tine schreibt:

    Picknicken ist immer herrlich! Im Sommer treffe ich mich meist 2-3 Mal mit Freunden im Park. Eine Absprache bezüglich des Essens gibt es da nicht. Jeder bringt immer ein paar leckere Sachen mit. So gibt es neben diversen Brotaufstrichen, Salate, Muffins, Antipasti, Baguette und Käsewürfel auch meist ein paar Eisteevariationen. Dazu noch Melonenschnitten und was die Küche gerade sonst noch zu bieten hat. Ein Gläschen Wein ist dabei ebenso willkommen wie eine Tüte voller Popcorn.
    Bewährt haben sich in den Abendstunden immer Einmachgläser mit Kerzen und zusätzliche Kissen zum Sitzen. Die sorgen für eine gemütliche Stimmung und etwas mehr Bequemlichkeit. 😉
    Liebe Grüße Tine

  6. aentschie schreibt:

    oooh toll!
    Ich plane auch grad ein Picknick für Montag, als kleien Geburtstagüberrashcung für meinen Freund. ❤ Dafür hab ich mir extra ne tolle Kühltasche gekauft. Aber dein Körbchen da finde ich auch sehr toll 🙂 *mmmh

    Picknicken ist toll! ❤

    *liebe Grüße
    Anja

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.