#bloggenmitherz. Da sind wir wieder!

„Ob das wohl was wird?!“ fragten Sandra und ich uns am vergangenen Dienstag auf dem Weg nach Borkum noch.

Während die Sonne von oben auf uns brannte, der Himmel in strahlendem Blau von der ostfriesischen Freiheit erzählte, schlackerten zumindest mir schon die Knie und ich überlegte, ob ein Workshop nicht vielleicht eine Nummer zu groß für mich wäre.

Bloggen mit Herz
Heute blicke ich glücksduselig auf tolle Tage zurück und freue mich, so viele großartige Menschen kennen gelernt zu haben. Ich freue mich darüber, dass wir viel zu lachen hatten, viel erlebt haben und natürlich auch über das Bloggen sprechen konnten. Von „Was bereitet dir Herzklopfen, was Herzschmerz?“ über „PR verstehen“ und „Media Kit – was muss rein?“ zu Blogkritik in Kleingruppen hatten wir so einiges zu diskutieren, das tat wirklich gut.

Ich muss ja sagen, bei mir hat sich heute Früh doch die Einsamkeit breitgemacht, – irgendwie fehlte mir das Geschnatter, das Klicken der Kameras, das Herumhüpfen. Mir fehlten diese großartigen Menschen, die mit so viel Herz ihre Erlebnisse und Gedanken mit dem Rest der Welt teilen.

Und vor allem fehlte mir Sandra, die sich mit mir über fliegende Herzballons und das Erblicken des Meeres freut. Die mir dabei hilft, das Abklatschen zu perfektionieren. Sandra, die mich so herrlich erdet und mir dabei hilft, mich zu sortieren. Ich bin manchmal ganz schön chaotisch und da tut es mir gut, sie an meiner Seite zu haben. Wir harmonieren einfach, vielleicht auch gerade, weil wir so unterschiedlich sind. Danke, meine Liebe, für dieses Abenteuer!

In den nächsten Tagen werde ich euch mehr dazu berichten, um das Glück, das ich empfinde, zu teilen. Für’s Erste dürft ihr aber einmal reinschnuppern, in die Blogs der #bloggenmitherz-Teilnehmer:

Schaut doch mal bei Bine vorbei, die ihr Herz nicht nur sprichwörtlich auf Borkum verloren hat. Und ich habe mein Herz ein bisschen an Bine verloren, die so lieb ist und so herzlich und tolle Dinge nähen kann!

Oder bei Nele, die ganz fantastische #bloggenmitherz Pralinen gezaubert hat. Der Freund und ich haben hier gerade die letzten beiden gekostet und sind schwer verliebt!

Julia hat schon bei der #bloggenmitherz Blogkritik mitgemacht, die ich hier auf’m Blog vor einiger Zeit schonmal veranstaltet habe. Ich habe mich sehr gefreut, sie persönlich kennen zu lernen!

Kerstin liebt selbstgekochtes Essen und hat uns mit ihren „Mein Mann muss oft allein essen, während ich das Essen fotografiere“ Anekdoten sehr erfreut!

Die liebe Britta ist eine Berufskollegin (also auch Sozialpädagogin) und schreibt auf ihrem Blog Irgendwiewoanders über ihre Heimatstadt Köln, Kreatives und Reisen.

Ich bin fast explodiert, vor Glück, als sich Dani zum Workshop angemeldet hat. Nicht nur, weil wir gemeinsam an „Sei Kreativ“ arbeiten, sondern auch, weil ich weiß, wie toll sie ist. Es hat von Anfang an gut funktioniert und ich ärgere mich einmal mehr, dass die besten Menschen immer am weitesten weg leben!

Stephanie hat ganz spontan am Sonntag vor dem Workshop, als klar war, dass eine andere Teilnehmerin nicht kommen kann, die Chance ergriffen und einen Platz gebucht! Das finde ich sehr passend, denn ihr Blog heißt „Hauptsache Meer“ und wo bitteschön kann man seiner Meereslust mehr frönen, als auf einer Insel?! Genau, nirgends.

„Mita“ ist die Tochter von Sanna, oder besser gesagt, hat sich Mita am Anfang, als sie ihren Namen noch nicht aussprechen konnte, selbst so genannt. Und zu Bananen hat sie „Manani“ gesagt. Als ich diese Geschichte zu Sannas Blog „mitaundmanani“ gehört habe, musste ich doch sehr schmunzeln. Das Leben schreibt die schönsten Geschichten und Sanna ist eine sehr, sehr liebe Person, die mir ganz schnell ans Herz gewachsen ist.

Neni habe ich bereits im vergangenen Jahr in Bremen kennen gelernt. Sie ist nicht nur bei YouTube mit ihrem eigenen Kanal vertreten, sondern schreibt auf ihrem eigenen Blog travelandlipsticks auch über ihre Reiseerlebnisse. Lesenswert, absolut! Und Neni selbst ist ein ganz großartiger Mensch und ich freue mich darauf, irgendwann mal eine gemeinsame Ostfrieslandtour zu machen.

Als waschechter (Wahl-)Insulaner mit akutem „Hilfe, hier nutzen die Menschen nicht mal Twitter!“-Syndrom gesellte sich noch Chris zu uns, der in der Blogkritikrunde mal eben von Schwarz zu Hellgrau und von Gold zu Bunt wechseln musste. Mir gefällt’s und ich denke, Chris hatte seinen Spaß in unserer bunten Runde!

Die liebe Debbie, meine BLOGST-Begleitung vom letzten Jahr, steht gerade mit ihrem Blog vor’m Relaunch und hat das Wochenende hoffentlich gut nutzen können, um neue Impulse und ganz viel Blogfreude mitzunehmen. Es war ein Fest, dich dabei zu haben, Debbie!

Nele, die ihrem Blognamen „bunt gestreift und hüpfig“ alle Ehre macht, hat unsere lustige Runde immer wieder mit ihrem großartigen Humor bereichert und kann sich über Photoshop-Erfolge genau so sehr freuen, wie ich! Hach…

Wisst ihr, ich habe bisher immer gedacht „Ich bin hier in Ostfriesland wohl so ziemlich allein, was das Bloggen angeht…“ – aber weit gefehlt! Denn buchstäblich um die Ecke wohnt Ulli, die ich mit Sicherheit bald zum Tee treffen muss, um weiter zu schnacken und Ostfriesland zu erkunden. Übrigens hat sie auch ein tolles Project Life Freebie entworfen, das ich mir schon heruntergeladen habe.

Sabine schreibt auf ihrem Blog „liebesseelig“ über glutenfreie Ernährung, die Spaß macht und über viele andere Dinge, die glücklich machen. Und Sabine führt ein ziemlich spannendes Leben, das kann ich nach diesem Wochenende wirklich sagen!

Und zu guter Letzt ist während unseres Workshops ein neues Baby geboren: Kathrin hat mit Unterstützung von vielen Teilnehmern einen eigenen Blog erstellt und kann es kaum erwarten, ihn mit Leben zu füllen! Wie schön das ist, oder?

Wenn ich so auf unsere kleine Bloggerrunde zurück blicke, sehe ich durchweg tolle Menschen, denen ihr „Projekt“ am Herzen liegt. Menschen, die alle ihre ganz eigene Motivation zum Bloggen haben, vielleicht ganz unterschiedliche, aber irgendwie doch auch ähnliche Beweggründe haben sie zum Schreiben gebracht. Sie fotografieren, Kochen, Backen, Basteln und Reisen im Auftrag des Mehrwerts und der eigenen Vorlieben und ich finde, das ist einfach großartig.

Mein Herz quillt über, vor Glück – und ich freue mich auf eine Fortsetzung mit allen!

Für euch und auch für mich gibt es jetzt ein Video aus einem unserer Programmpunkte. Wir haben eine Wattführung mit Albertus („Bertus“) Akkermann gemacht, die sich nicht nur in unsere Augen und Ohren, sondern vor allem in unsere Herzen gebrannt hat. Aber hört selbst:

Alles Liebe,

Katja

Advertisements

22 Gedanken zu “#bloggenmitherz. Da sind wir wieder!

  1. Sandra schreibt:

    *schnief*

    Da ist es wieder: Dein unnachahmliches Talent, das Herz auf der Zunge zu tragen bzw.es in die Tastatur fließen zu lassen. In der Angelegenheit kann ICH mir noch einiges von Dir abschauen!

    Danke für die lieben Worte.Glaub mir: Ich hätte niemanden lieber geerdet und wäre mit niemandem lieber in die nordische Luft gesprungen als mit Dir. Hey, wir können jetzt so gut abklatschen, da macht uns keiner mehr was vor 😛

    Fühl Dich gedrückt
    Sandra

  2. Nele schreibt:

    Hach! Das ist das richtige Wort! Es war ein großartiges Wochenende mit euch allen und vor allem mit euch beiden, denn ohne euch wären wir ja nie dort zusammengekommen! Vielen vielen Dank also für die Einladung! Es hat riesig Spaß gemacht, alle kennenzulernen und ich klicke mich gerade durch die ganzen Blogs und freue mich noch mal! Und natürlich warten wir alle gespannt auf Teil 2… 🙂

    Liebe Grüße
    Nele

    PS: Die Photoshop-Ergebnisse muss ich jetzt nur noch anhand meiner kryptischen Notizen hier zuhause noch mal nachvollziehen. 😀

  3. Sanna schreibt:

    Liebe Katja,

    das hast Du sooooo schön geschrieben. Es macht immer so viel Spaß Deine Texte zu lesen und ich freue mich, dass dieses letzte Wochenende für Dich und Sandra genauso toll und großartig war, wie für uns Teilnehmer. Ich hatte mir so gewünscht andere liebe Gleichgesinnte zu treffen und mein Wunsch wurde wirklich mehr als erfüllt. Daher freue ich mich jetzt schonmal auf die Fortsetzung.

    Bis ganz bald.
    LG Sanna

  4. Chris schreibt:

    Tolle und sehr wahre Worte!
    Und ja, ich hatte definitiv meinen Spaß in der Runde und hab mich auch wirklich sehr wohl gefühlt!
    Und so schlimm war der Farbwechsel für mich auch gar nicht!
    Ich freu mich auf ein nächstes Mal!

  5. Kerstin schreibt:

    Liebe Katja,
    vielen Dank für Deine Worte, die mir aus der Seele sprechen.
    Meinetwegen könnte 2.0 sofort nächstes Wochenende stattfinden, Es war soooo schön mit euch allen. Das Herz und die „Ich schmeiß hin und werd Pirat“ -Postkarte zieren meinen Schreibtisch im Büro, erinnern mich sofort an dieses Wochenende und bringen sofortige Gelassenheit in mein Leben.

    Ich freu mich jetzt schon auf die Fortsetzung!

  6. Ulli schreibt:

    Hach, du findest immer so tolle Worte. 🙂
    Es war ein herrliches Wochenende, das viel zu schnell vorbei war. Aber auf einen Tee müssen wir uns auf jeden Fall mal treffen. Wäre ja schlimm, wenn wir das bei der geringen (quasi nicht vorhandenen) Entfernung nicht hinbekommen würden. 😉
    Und freut mich sehr, dass dir meine Freebies gefallen. ❤

  7. Daniella schreibt:

    Meine liiiiebste Katja, ich fand es auch so unglaublich schön dich zu treffen, ein wenig mehr kennen zu lernen und zu erleben, dass du noch viel toller bist, als ich dachte ❤
    Und die lange Reise habe ich sehr gerne auf mich genommen und wir sehen uns bald wieder – versprochen ❤
    knutschi
    Dani

  8. Katja schreibt:

    Das hast du sehr schön gesagt und ich kann nicht mehr tun, als dir beizupflichten und das Kompliment zurück zu geben ❤ Und ich freue mich auf ein ganz, ganz, gaaaaaaaanz baldiges Wiedersehen! :-*

  9. Katja schreibt:

    Kerstin, die Postkarte hängt nun auch in meinem Büro und lässt mich immer immer immer wieder an die tolle Zeit zurück denken. So schön! Und 2.0 wird kommen, versprochen! ❤

  10. Katja schreibt:

    Puh, Glück gehabt 🙂 Es freut mich sehr, dass auch du deinen Spaß hattest! Du warst in jedem Fall eine Bereicherung für unsere Damenrunde 😉

  11. Katja schreibt:

    Meine liebe Nele, wenn du Photoshopfragen hast, helfe ich dir gern weiter bzw. versuche es 😉 Schick mir ne Mail, ich versuche mein Bestes! Und ich finde es sehr, sehr schön, dass du eine tolle Zeit hattest! 🙂 Wir auch, wir auch!

  12. Katja schreibt:

    Meine Liebste, vielleicht biete ich demnächst einen Workshop zum Thema „Herz auf der Zunge“ an? 🙂 Nein, im ernst: du fehlst mir hier im Alltag ganz schön doll….
    Aber nicht mehr lang, dann haben wir uns wieder ❤

  13. mmmbritt schreibt:

    Ne Nummer zu groß…..ganz & gar nicht!
    Du & Sandra – doch so unterschiedlich & doch so gleich!
    Eure Leichtigkeit, uns durch das Wochenende zu führen, war einzigartig!
    Wie ihr ein wenig durch´ s Watt tanzt oder euch einfach mal umarmt – das sind besondere Momente, die euch für mich zu Bloggerinnen deluxe + Sahnehäubchen mit Schokostreuseln werden lassen!
    Liebste Grüße, Britta aus dem Rheinland

  14. Sabine LiebesSeelig schreibt:

    SO schön war es mit Euch, vielen, vielen Dank für das phantastische Wochenende ♡! Ich habe jeden Moment genossen und bin rundum glücklich und erfüllt und inspiriert wieder heim gefahren.
    Nun schwelge ich noch in ein paar Fotos und freue mich schon auf Borkum 2.0 😉
    Liebste Grüße,
    Sabine

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.