Mittwochsrezept: es gibt Zimt Hörnchen!

Hallo, ihr Lieben!

Könnt ihr euch noch an das ultimative Hefeteiganfängerrezept von letzter Woche erinnern?! Habt ihr schon fleissig dem Teig beim Wachsen zugesehen und euch gefragt, was ihr damit so zaubern könnt? Ist es euch gelungen oder hapert es noch hier und da? Ich kann nur sagen: Übung macht den Meister! Seid geduldig mit euch und mit dem Teig, dann klappt es ganz bald ganz bestimmt.

Damit ihr noch mehr üben könnt, habe ich euch heute ein leckeres Rezept mitgebracht:

zimthörnchen 1
Zimt Hörnchen für alle!

Für ca. 12 Hörnchen benötigt ihr:

– Hefeteig nach Grundrezept
– 100 g Margarine
– 3-4 EL Zucker
– 2 TL Zimt (oder mehr, nach Geschmack!)

Wenn der vorbereiteten Hefeteig lange genug geruht und das Volumen sich verdoppelt hat, müsst ihr ihn zu einem Rechteck ausrollen, etwa 60 – 80 cm lang und 1 bis 2 cm dick.

Die Margarine mischt ihr mit dem Zucker und dem Zimt und streicht die Masse dann auf das Teigrechteck.

Nun schneidet ihr von der einen langen Seite schräg zu der anderen langen Seite, sodass ein Dreieck entsteht. Das wiederholt ihr, bis ihr am Ende es Teigrechtecks angekommen seid. Dann rollt ihr die einzelnen Dreiecke von der breiten Seite zur Spitze hin auf und legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. „Biegt“ sie etwas in Form, sodass die typische Hörnchenoptik entsteht. Zwischen den einzelnen Hörnchen sollte genügend Platz gelassen werden, sie gehen beim Backen noch weiter auf. Pro Backblech finden ungefähr 6 Hörnchen Platz.

Im Backofen bei 175°C (Umluft) ca. 20 Minuten backen. Die Backzeit kann je nach Backofen variieren, deswegen solltet ihr ein Auge auf eure Hörnchen werfen! Sie sollten leicht gebräunt sein und innen nicht zu weich.

hörnchen2
Wer mag, bestäubt die Hörnchen im heißen Zustand mit Puderzucker. Lecker, sag ich euch! Sehr, sehr lecker! (Und natürlich: Hüftgold-Alarm!)

Viel Spaß beim Nachbacken und beim Genießen!

Alles Liebe,

Katja

Advertisements

8 Gedanken zu “Mittwochsrezept: es gibt Zimt Hörnchen!

  1. irgendwieblog schreibt:

    Die Hörnchen sehen so lecker aus. Ich kann mir den Zimtduft vorstellen und wie ich gleich mal ein Hörnchen verschlingen würde, weil es einfach so duftet 😉😉

  2. Tarasjanz, Nora (FR) schreibt:

    LECKER! Liebe Katja, darf ich das Rezept zeigen und auf deinen Blog verweisen? Das ist doch ein so tolles Valentinstags-Hörnchen 🙂 Hast du das Bild ohne Schrift ein High-res für mich? Liebe Grüße*

    Nora Tarasjanz Onlineredaktion LAVIVA http://www.laviva.com

    Like! facebook.com/laviva Follow! twitter.com/lavivaonline

    DIE NEUE LAVIVA AB 11.FEBRUAR IM HANDEL

    [cid:AACF85FD-E3D4-47E2-971A-A6B9DE7ADCCA]

  3. Schwarzwaldmaidli schreibt:

    mmmhhh ich riech den Zimt bis zu mir 🙂 Lecker sehen die Hörnchen aus. Da werd ich mir das Rezept mal abspeichern.
    Da hatten wir wohl heute den gleichen Gedanken. Nur gibt es bei mir auf dem Blog einen Apfel-Zimtschnecken-Kuchen. 😉
    Liebe Grüße
    Anette

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.