DIY: Katja, wie baue ich eigentlich ein Regal aus Weinkisten?! // Kooperation mit Herz

weinkistenregal 1

Hallo, ihr Lieben,

true story: vor Monaten bereits habe ich dem Freund die Ohren voll geheult, aus alten Weinkisten ein Regal bauen zu wollen. Die Kisten, die wir auf dem Flohmarkt gefunden haben, entsprachen aber so gar nicht meiner Vorstellung. Schön, wenn das Bloggen dazu führt, dass sich hier Zuhause etwas ändert. Neulich fragten mich nämlich die lieben Menschen von Weinkisten24, ob ich Lust hätte, aus ihren Kisten ein kleines DIY zu zaubern. Eine Email, die bei mir doch glatt einen kleinen Kreischanfall auslöste. Bei Weinkisten24 gibt es nämlich diese hübschen Kisten, aus denen wir uns vorstellen konnten, unser Regal zu bauen. Die Bestellung lief easy-peasy und bereits wenige Tage später flatterten gut verpackte Kisten ins heimische Wohnzimmer. Sie werden nämlich in stabiler Pappe verpackt geliefert, so kann nichts zu Bruch gehen. Der Postbote allerdings fragt sich mittlerweile sicherlich, ob ich ein Lager für große Pakete aufgemacht habe…

weinkistenregal 2
Aber das nur am Rande.

Wie zu jedem anderen guten DIY habe ich auch hier einige Bilder vom eigentlichen Bau des Regales für euch. Zunächst einmal mussten die Kisten von der Pappe befreit und aufgestellt werden.

weinkistenregal 3
Wir haben diverse Stellproben veranstaltet, um uns am Ende für unseren Favoriten zu entscheiden. Dank dem Probestellen konnten wir sehen, wie die Kisten im Raum wirken und welche Kombination aus Hochkant und waagerechten Kisten am besten aussieht. Wirklich empfehlenswert, sich diese halbe Stunde zu nehmen!

weinkistenregal 6
Wir haben im Wohnzimmer dunkles Laminat, das von Natur aus eher empfindlicher ist und schnell Kratzer bekommt. Um den Fußboden nicht zu zerschrammeln, haben wir Filzgleiter angebracht. Das war überhaupt kein Problem, denn die Kisten sind insgesamt doch sehr stabil.

weinkistenregal 7
Nachdem die Basis geschaffen war, haben wir mit Hilfe von Kabelbindern die Kisten wie gewünscht aufeinander gestapelt und miteinander verbunden. Dank der kleinen Wunderwerke halten die einzelnen Kisten nämlich bombenfest zusammen, und das ohne eine einzige Schraube!

weinkistenregal 8
Und wenn alle Kisten miteinander verbunden sind, ist das Regal im Prinzip fertig. Ich habe mich noch dazu entschieden, einzelne Kisten mit Papier zu dekorieren. Dazu habe ich einfach verschiedene Papiere auf die Größen der Weinkisten zugeschnitten und mit doppelseitigem Klebeband befestigt. Wirklich ganz einfach, sieht aber toll aus, oder?!

weinkistenregal 9weinkistenregal 11
Das Einräumen und Dekorieren hat am meisten Spaß gemacht! Ein paar Bücher hier, ein Pflänzchen da… hach!

weinkistenregal 12
Vielleicht werde ich doch noch Handwerkerin? Mein Papa jedenfalls wäre sehr stolz auf mich!

weinkistenregal 00
Und selbst der Freund, der mich so fleißig unterstützt hat, mag unser neues Regal und findet: gemeinsam Möbel bauen – das sollten wir öfter mal machen! Da könnte ich mich jedenfalls mit anfreunden…

Habt ihr schonmal ein Regal aus Weinkisten gebaut? Oder vielleicht einen Tisch?!

Alles Liebe,

Katja

Und 1000 Dank an Weinkisten24, ich habe mich sofort in diese Kisten verliebt und bin vom Ergebnis einfach nur begeistert!

28 thoughts on “DIY: Katja, wie baue ich eigentlich ein Regal aus Weinkisten?! // Kooperation mit Herz

  1. Ich bin begeistert! Ich jammere auch schon seit einer Ewigkeit, dass ich ein Weinkistenregal möchte. Die Kisten aus Weinkisten24 sehen super aus. Da werde ich sicherlich fündig.
    Tolles Ergebnis!
    Lieben Gruß
    Annika

  2. Sieht echt super aus! Ich habe einige Weinkisten, die ich ab und zu zu Dekozwecken heraushole. Im Herbst zum Beispiel für die Kürbis-Deko vor der Haustür. Das Problem sind die Lücken, manches rutscht dazwischen oder steht dann nicht sicher. Aber bei meinen Kisten sind die Lücken auch größer als bei deinen. So schön wie deine sind sie sowieso nicht (ähem, dafür waren sie, hüstel, deutlich günstiger).

    Liebe Grüße
    Nele

    • Liebe Nele,

      das stimmt, die großen Lücken zwischen anderen Kisten haben mich auch immer gestört. Hier passt alles. Natürlich nicht günstig, aber eine Kiste oder zwei… das geht schon😉

      Liebste Grüße!
      Katja

  3. Das Regal sieht wirklich super aus. Meine Frage: Hast du die Kisten so übergeben bekommen oder zuerst noch bearbeitet, damit Sie diesen Retro Look bekommen. Lieben Gruß aus dem Defereggental die Nina

    • Hallo Nina! Yay, das freut mich! Ich mag das Regal auch total gern❤ Und ja, die Kisten sahen bereits so aus, ich musste nichts daran verändern. Finde ich sehr, sehr schön.
      Liebe Grüße!
      Katja

  4. Hallo Katja,

    Das Regel ist der Knaller! Ich finde es zauberschön. Genau diese Kisten hätte ich selbst auch ausgewählt und wüsste auch schon ein Plätzchen für ein solches Regal. Vielleicht muss ich das auch mal in Angriff nehmen.😉
    Den Satz über deinen Papa fand ich sehr schön. Kann ich sehr gut verstehen! Ich hab letztes Jahr einen ur-alten Kleiderschrank zu einem Schuhschrank umfunktioniert und dabei gedacht: „Wer sagt, dass Frauen nicht heimwerken können, hat wohl keine Tochter.“

    In diesem Sinne: alles Liebe!
    Nika

  5. So ein Regal will ich, wenn ich eine eigene Wohnung habe auch bauen. Ich finde Sachen mit Weinkisten zu bauen eh super.

    Liene Grüße
    Belinda von billysreise.blogspot.de

  6. Wow, das Regal ist der Hammer, liebe Katja! Ich bin einfach nur begeistert, sooo ein tolles DIY, es wertet den Raum total auf! Besonders gern mag ich das Detail mit den gemusterten Papierhintergründen.

    Weiter so!
    Laura

  7. Super cool!! Habe mir doch gerade die Seite auch abgespeichert!!😉 Genau das habe ich gesucht! Danke!😉 Passt doch super in meiner kleinen Kochwelt!😉
    Liebe Grüße, Emmi!😉

  8. Oh, ich hänge mit meinen Mails eeeetwas hinterher und habs jetzt erst gesehen. Sieht wirklich klasse aus!!:) Ich mag sowas ja auch total, aber irgendwie bin ich, was Einrichten angeht echt ne Null -.-😀

  9. das Regal sieht super aus! Ich wollte mir auch immer so eines bauen , hab mich aber nie so wirklich getraut. Vielleicht ja diesmal:) liebe Grüße aus Hintertux, Lena

    • Hallo umpfi,
      das mag sein, aber gekauft habe ich sie als Weinkisten, so stand es im Shop als Beschreibung. Aber im Endeffekt ist es doch auch egal, oder?:)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s