Projekt Heimat: Ostfriesland erwacht.

Hallo, ihr Lieben!

Nun sind doch tatsächlich schon drei Monate ins Land gezogen, seit ich den letzten Heimat-Artikel veröffentlicht habe. Schlimm, das. Und noch viel schlimmer, dass mir das jetzt erst auffällt. Ich war noch gar nicht wieder unterwegs, mich treibt es momentan eher in die Ferne, was Workshop-Planungen und Freundeswochenenden zu verdanken ist. Jetzt werden aber die Tage wieder länger, die Sonne strahlt häufiger und ich spüre schon das Kribbeln, das mir sagt: „Raus mit dir! Entdecke die Heimat!“ – ihr könnt also sicher sein, dass demnächst neue Heimaterkundungsberichte hier erscheinen werden.

Für’s Erste habe ich euch aber ein paar Eindrücke der letzten Wochen mitgebracht. Weil doch die Welt jetzt wieder aus dem Winterschlaf erwacht und das ist besonders an der Küste ein tolles Erlebnis!

Ich liebe das erste strahlende Blau des Jahres, die karge Landschaft, die noch immer halb im Winterschlaf ist und die trockenen Zweige, die vom Wind hin und her gepustet werden. Ich liebe auch die stürmische See, den noch nassen Sand und die ersten Vögel, die langsam wieder nach Hause finden. Ich mag es, dass alles noch ein wenig nach Winter riecht, aber man den Frühling in den warmen Sonnenstrahlen schon rufen hört. Ich mag neugierige Ziegen, plätschernde Wellen und den ersten Marienkäfer des Jahres auf den Fingerspitzen aus dem Auto tragen.

ostfriesland erwacht 2
ostfriesland erwacht 4
ostfriesland erwacht 1
ostfriesland erwacht 3
ostfriesland erwacht 5
ostfriesland erwacht 6
ostfriesland erwacht 7
ostfriesland erwacht 8
ostfriesland erwacht 9
ostfriesland erwacht 10

Und außerdem mag ich noch, dass die ersten Tulpen in der Vase blühen, dass Spaziergänge wieder Spaß machen und dass es sich fast so anfühlt, als kämen bald wieder die Sommersprossen auf der Nase zurück. Der Frühling verspricht so vieles, auf das ich mich freue! Ich werde schon beim Gedanken daran, bald wieder ohne Jacke rausgehen zu können, ganz hibbelig!

Was mögt ihr am Frühlingsbeginn?

Alles Liebe,

Katja

Advertisements

18 Gedanken zu “Projekt Heimat: Ostfriesland erwacht.

  1. Fee ist mein Name schreibt:

    Ich bin schon glücklich, wenn einfach die Sonne scheint, mehr brauche ich nicht :)! Und sie scheint anders als im Winter, wärmer irgendwie und verheißungsvoller. Hach ja…

  2. Luisa schreibt:

    sehr schöne fotos! machen lust auf einen sonntagsspaziergang!
    ich mag den duft der ersten frühlingstage!
    Gestern war es richtig schön warm und der freund ich sind spazieren gegangen, bis uns aufgefallen sit: es riecht nich gar nicht nach frühling… aber ja, diesen speziellen, erste warme frühlingstage duft lieb ich am meistens. und den tatendrang, motivation und energie!

  3. Leah RealistaLeah schreibt:

    Wenn ich die Bilder deines Projekts Heimat sehe, denke ich sehr oft, da würde ich auch gerne leben. Der zweite Gedanke ist dann jeweils, die Schweiz könnte doch wenigstens ein bisschen Meeranschluss haben.

  4. Leah Realista schreibt:

    Immer wenn ich die Bilder deines Projekts Heimat sehe, ist mein erster Gedanke, da würde ich auch gerne leben. Der zweite ist dann jeweils, wieso kann die Schweiz nicht wenigstens einige Meter Meeranschluss haben.

  5. lottapeppermint schreibt:

    Das ist soooo schön ❤
    Ich sollte auch mal wieder nach Ostfriesland fahren, in die Heimat von meinem Papa. Als Kind waren wir jeden Jahr mehrfach da 🙂
    Liebe Grüße,
    lotta

  6. Katja schreibt:

    Hallo Lea!

    Ohja, Eiiiiiiiiiiis!!! Lecker, am besten noch abends auf dem Balkon, oder?! Schöne Punkte sind das, so freu ich mich doch gleich noch mehr auf den Frühling!
    Liebe Grüße,
    Katja

  7. Katja schreibt:

    Ohja, Sonne ist so toll! Wenn es erstmal wieder möglich ist, im Gras zu liegen und in den Himmel zu schauen… ❤ Hach!

  8. Katja schreibt:

    Hallo Luisa!
    Ja, der Geruch der ersten Frühingstage ist sehr speziell, auch das ist ein toller Erinnerungsanstubser, vielen Dank dafür.
    ❤ Katja

  9. Katja schreibt:

    Hallo Leah!
    Danke dir, Ostfriesland ist wirklich ein schönes Fleckchen Erde, das kann ich so unterschreiben. Die Schweiz ist aber auch schön, finde ich! Die Berge, die Landschaft an sich… hach! Man will immer das, was man nicht hat und vielleicht verschlägt es dich ja mal in den Norden…?
    Liebe Grüße!
    Katja

  10. Katja schreibt:

    Liebe Lotta,
    bei deinem nordischen Namen musst du ja schon fast ein Ostfriesland-Liebhaber werden 🙂 Ich freue mich immer, wenn ich bei anderen lese, dass sie hier in Ostfriesland waren. Wo kommt dein Papa denn her?!
    Liebe Grüße!
    Katja

  11. Annasgeschreibsel schreibt:

    Ich will da hin! JETZT! Ich liebe zwar auch meine Heimat sehr und freue mich schon auf frühligshafte Erkundungstouren, aber einen entscheidenden Nachteil hat das Schwabenland: Das Meer fehlt.
    Hab einen wunderschönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Anna

  12. Katja schreibt:

    Liebe Anna,
    dann schau doch mal in Ostfriesland vorbei, hier ist es auch schön! Wobei ich glaube, dass dir die Berge vielleicht auch fehlen werden?!
    Liebste Grüße!
    Katja

  13. Meermädchens Mama schreibt:

    Liebe Katja,
    wunderschöne Fotos sind das! Was mir aber ebenso gut gefällt ist, dass Du in Deinem zarten Alter bereits ein Heimatgefühl hast. Ich wünsche Dir einen glücklichen Frühling!

  14. kindderachtziger schreibt:

    Ich mag es besonders, wenn

    – ich den zwitschernden Vögeln zuhören kann
    – es vielleicht schon etwas wärmer ist und es möglich ist rauszugehen ohne Jacke und dabei nicht zu frieren
    – die Sonnenbrille im Auto wieder zu brauchen, evtl sogar schon mit offenem Fenster fahren
    – den eingefärbten Himmel, wenn abends die Sonne untergeht
    – mir frische Blumen ins Haus zu holen (gehört für mich eher zum Frühling/Sommer als zu einer anderen Jahreszeit)

    Viele Grüße, Silke

  15. Mareike schreibt:

    Liebe Katja,

    da bin ich doch schon sehr gespannt auf die baldigen neuen Heimat-Beiträge.
    Die finde ich immer sehr toll und deine Fotos finde ich super!

    Frühling heißt für mich Sonne und Wärme, Blumenwiesen, wunderschöne Sonnenaufgänge wenn man morgens aufsteht, Eis essen ohne dabei zu erfrieren und abends nicht im dunkeln nach Hause zu kommen.

    Viele Grüße

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.