DIY: Ostereier färben mit Tee.

ostereier färben mit tee
Hallo, ihr Lieben!

Ich schrieb es ja neulich schon: ich bin nicht gerade die Osterdekorationsqueen. Aber ich habe trotzdem eine kleine Liste mit Osterideen, die ich schon immer mal ausprobieren wollte.

Ostereier mit Tee färben

ist war ein Punkt darauf. Und heute habe ich es ausprobiert, diese ganz natürliche Ostereierfärberei, und bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.

Wie das geht?

ostereier färben mit tee 1
Eigentlich ist es ganz einfach:

Ihr braucht dazu 2 EL losen schwarzen Tee, 300 ml kochendes Wasser, einen Nylonstrumpf, ein paar Blätter von Kräutern (z.B. Minze und Petersilie) und hartgekochte weiße Eier.

ostereierfärben mit tee 2
Ihr kocht einfach den Tee auf, lasst ihn eine Weile lang ziehen und gießt die Teeblätter durch ein Sieb ab. Je nach Belieben präpariert ihr ein paar Eier für die hübschen Blattmuster: legt dazu einfach ein Blatt auf das weiße Ei und zieht einen Nylonstrumpf darüber, sodass es nicht verrutscht. Knotet den Strumpf zusammen. Und dann ab mit dem Ei und den restlichen Eiern in den Tee. Nach ungefähr einer Stunde sollten die Eier eine schöne goldbraune Färbung angenommen haben. Wer dunklere Ostereier möchte, wartet noch ein bisschen länger.

Die Eier aus dem Tee nehmen, mit Küchenpapier abtupfen und nach Belieben mit etwas Öl einreiben, damit sie schön glänzen.

ostereierfärben 5
Eine ganz natürliche und dabei noch seeeehr einfache Methode, Eier zu färben, oder?!

Viel Spaß beim Nachmachen!

Alles Liebe,

Katja

Advertisements

7 Gedanken zu “DIY: Ostereier färben mit Tee.

  1. Leah Realista schreibt:

    Ich muss ganz ehrlich sagen, ich finde die Eier ein bisschen blass. Dann sind mir dann die quietschig bunten mit Chemie-Farben lieber. Aber um beim Natürlichen zu bleiben, ein Sud aus Zwiebelschalen ergibt wunderschön kräftige rot-braune Eier.

  2. Mecki von fein & raum schreibt:

    Fein sind sie geworden Deine Eier. ich bin auch nicht so die (Oster-) Dekoqueen und hab gestern dennoch auch Eier „bemalt“ und meine sind ebenfalls braun und weiß aber ganz anders gemacht. Und da fällt mir ein, dass ich jetzt dringend mal die Kamera holen muss, denn das Ergebniss will ja verbloggtbwerden :-).
    Schöne Feiertage Dir,
    Mecki

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.