Sponsored: Eis, Eis, Baby! Veganes Eis am Stiel für alle!

veganes eis am stiel2
Hallo, ihr Lieben!

Ich habe nicht mit Absicht veganes Eis gemacht, wirklich nicht. Ich lebe nicht vegan und bin tatsächlich weit davon entfernt, das jemals zu tun. ABER ich liebe Sojajoghurt und als mir nach Eis war, hatte ich nur diesen im Haus. Und warum nicht auch mal andere Wege einschlagen und aus Sojajoghurt Eis zaubern?

Außerdem ist veganes Eis am Stiel auch noch laktosefrei und das gefällt mir natürlich sehr gut. Ich habe gleich 4mal gezaubert und herausgekommen ist leckeres rucki-zucki Eis am Stiel, das nun wirklich Jeder nachzaubern kann!

Für 8 Eispops benötigt ihr:

500 g Sojajoghurt (natur)
200 ml Kokosmilch (cremig)
1 EL Agavensirup

Soviel zum Grundrezept. Nach Belieben fügt ihr noch ein bisschen gemahlene Vanille dazu und verrührt alles kräftig miteinander. Probieren ist auch erlaubt, vielleicht ist es euch noch nicht süß genüg, dann gebt ihr einfach noch ein bisschen Sirup dazu.

Ich habe vier Variationen gezaubert:

Variation 1:
Himbeer Eis am Stiel

1/4 Eismasse
1 TL Himbeerpulver*, nach Belieben auch mehr

Variation 2:
Mango Eis am Stiel

1/4 Eismasse
2 TL Mangopulver*

Variation 3:
Schoko Eis am Stiel

1/4 Eismasse
1 TL Kakao
1 TL Kakaosplitter*

Variation 4:
Avocado Matcha Eis am Stiel

1/4 Eismasse, 1 EL davon beiseite stellen
1/2 Avocado, das Fruchtfleisch püriert
1 TL Matcha Pulver

Die Zubereitung der Eis am Stiel Variationen ist wie so oft sehr einfach: die Grundmasse wird durch die jeweiligen Zutaten ergänzt, alles wird schön verrührt und in die Eis am Stiel Förmchen gefüllt. Das geht schnell und bringt Freude!

Beim Avocado Matcha Eis füllt ihr die Förmchen bitte nicht ganz voll und gebt am Schluss die beiseite gestellte Eismasse oben drauf, das gibt einen netten Effekt.

veganes eis am stiel1
Ich finde, Eis, das so schön aussieht und dann auch noch relativ „gesund“ ist, muss nachgemacht und aufgefuttert werden, oder?!

Habt ihr in diesem Jahr schonmal Eis selbst gemacht?

Alles Liebe,

Katja

*Das Fruchtpulver, die Kakaosplitter und der Matcha-Tee sind mir von nu3, den Nährstoffexperten, zur Verfügung gestellt worden. Vielen Dank dafür!

PS: Noch mehr Eis zum Selbermachen findet ihr in meinem Buch „Eisparty“. (Affiliate-Link)

Advertisements

6 Gedanken zu “Sponsored: Eis, Eis, Baby! Veganes Eis am Stiel für alle!

  1. Tulpentag schreibt:

    Mhhh, wie lecker. Ich finde vegane Eisrezepte super. Nicht weil ich Veganerin bin, sondern weil ich keine Laktose vertrage. Außerdem finde ich Eiscreme mit Soja und Kokosmilch um ein Vielfaches interessanter.
    Danke für das tolle Rezept!
    Lieben Gruß

  2. fairylikes schreibt:

    Mmmh, Mango! Das klingt toll… Ich esse zwar auch nicht vegan, aber wer weiß, wann mal ein Veganer vor der Tür steht und gerne ein Eis möchte 🙂 Danke fürs Teilen, liebe Katja! Liebe Grüße von fee

  3. irgendwoanderspree schreibt:

    liebe katja,
    das sind ja supergeile rezepte ❤ ❤ ❤ das mit avokado will ich umbedingt noch heute ausprobieren! ich hab bis jetzt immer nur tk himbeeren mit jogurt (soja) püriert. das ist vegan geht super schnell und ist zuckerfrei! aber dein eis am stiel sieht auch noch soooo schön aus! die vielen bunten farben… tausend dank für dieses rezept! wir haben auch ein blog mit ganz viel liebe und herz, und vielen veganen rezepten! wir ❤ deinen blog
    lg lilo und mira

  4. Ariane schreibt:

    So, liegt bei mir im Gefrierfach 🙂 Habe die Version mit Schoko ausprobiert!
    Freu mich schon aufs Probieren gleich, danke für das tolle Rezept!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.