Kooperation mit Herz. DIY: Kalenderhülle mit Korkstoff von Makerist.

Mein Dank geht an das Team von Makerist, die mir diesen wunderbaren Stoff zur Verfügung gestellt haben. Merci!

Hallo, meine Lieben!

Mit den Kalendern in meinem Leben ist es ja so eine Sache. Ich liebe es, Termine einzutragen und gebe mir am Anfang des Jahres unwahrscheinlich viel Mühe, den Kalender gut zu pflegen. Ich trage sauber die Uhrzeiten und passenden Termine ein, klebe bunte Sticker auf Samstage oder an Ostern auch mal auf die Feiertage.

Und irgendwann passiert es dann: mein schöner, gepflegter Kalender wird usselig. Warum, wieso, weshalb? Nun, ich schmeiße ihn jeden Tag in meine Tasche, hole ihn ein paar Mal heraus, streiche Termine durch, trage neue ein… Manchmal fällt er auch herunter oder liegt auf dem Tisch und Jemand kleckert etwas darauf. Ihr wisst schon. Das Übliche. Und dann mag ich meinen Kalender gar nicht mehr so gern.

Abhilfe kann eine selbst genähte Kalenderhülle schaffen, dachte ich mir, und setzte mich mit dem Korkstoff, der mir von Makerist zugeschickt wurde, an die Nähmaschine. Es hat gerade mal ein paar Minuten gedauert, da war die Hülle auch schon einsatzbereit.

kalenderhülle 1kalenderhülle 2
Ihr benötigt:

  • Korkstoff 
  • Kalender
  • Stoffschere, Stecknadeln
  • Nähmaschine (oder Nadel und Faden)
  • eventuell schönes Band zum Dekorieren

kalenderhülle 3

Und los geht’s!

kalenderhülle 4
Zunächst einmal müsst ihr die Maße eures Kalenders auf die Innenseite des Stoffes übertragen. Rechnet bitte an den oberen Kanten ca. 1 – 2 cm Maßzugabe hinzu. Rechts und Links klappt ihr den Stoff ca. 5 cm über die Außenklappen des Kalenders. Alles mit Stecknadeln fixieren.

kalenderhülle 5kalenderhülle 6
Der Korkstoff ist sehr robust und im Gegenteil zu „normalem“ Stoff braucht ihr kein Vlies o.ä. aufbügeln, im Stabilität zu gewinnen. Ihr könnt also einfach drauf los schnibbeln, stecken und nähen.

kalenderhülle 7
Und genau das tut ihr jetzt auch! Vernäht die Kanten oben und unten mit einem dekorativen Stich und eventuell einer bunten Farbe. Ich bevorzuge den schlichten Look und bin bei weißem Faden geblieben, ich könnte mir die Hülle aber auch schön mit pinkem Faden vorstellen.

kalenderhülle 8
Ich persönlich wollte meiner Hülle noch ein hübsches Extra verpassen und habe aus schlichtem Dekoband eine Schleife gebunden und diese dann vorn aufgenäht.

Nun muss der Kalender noch in die Hülle gesteckt werden und fertig ist das kleine, einfache Meisterwerk!

In diesem Sinne: Rettet die Kalender! Und viel Spaß beim Nachnähen!

Alles Liebe,

Katja

6 thoughts on “Kooperation mit Herz. DIY: Kalenderhülle mit Korkstoff von Makerist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s