Adventskranz mit Herz: individuell gestaltet mit Wachszahlen.

Hallo, ihr Lieben!

Ich bin momentan ziemlich im Letteringfieber und da war es ja irgendwie nur die logische Schlussfolgerung, dass unser Adventskranz ebenso belettert werden musste. Es gibt tolle Adventskranzideen mit Kerzen in Gläsern, die schön beschriftet wurden. Oder Anhängern an den Kerzen, die ebenso hübsch mit Handlettering verziert worden sind. Ich wollte aber etwas einfacheres – nämlich direkt auf die Kerzen geletterte Zahlen!

Mein erster Versuch mit einem normalen Stift ging ziemlich in die Hose, auch der gute alte Edding in Gold brachte nur mindere Qualität. Nach einem kurzen Zwischenstopp im Bastelladen meines Vertrauens fand ich dann aber, wonach ich suchte: den Wachs-Liner. Für 4 € habe ich einen Schwarzen Stift mit flüssigem Wachs besorgt und einfach drauf los gelettert. Aber seht selbst:

Was muss man beachten?

Tja, meine ersten Versuche sahen alle ziemlich schäbig aus. Das passiert auch den Besten und lag vor allem daran, dass ich noch nicht gut mit dem Wachs-Liner umgehen konnte. Die Farbe ist sehr flüssig und man muss sie gut dosieren. Beim Auftragen habe ich die Kerze auf ein Wärmekissen gelegt (nicht heiß), weil die Füllung des Kissens nachgibt und somit idealer Halt für die Kerze gegeben ist. Die frisch aufgetragene Farbe kann man übrigens auch bei kleinen Missgeschicken prima von der Kerze lösen! Die Kerzen müssen 12 Stunden lang trocknen, bevor sie benutzt werden können. Aber das Warten lohnt sich. Sieht unser Adventskranz nicht einfach schön aus?!

Wie gestaltet ihr euren Adventskranz? Ganz klassisch oder doch etwas ausgefallener? Minimalistisch? Kunterbunt?

Egal, wie: viel Freude beim Selbermachen oder einfach nur beim Aufstellen.

Alles Liebe,

Katja


3 Gedanken zu “Adventskranz mit Herz: individuell gestaltet mit Wachszahlen.

  1. Hallo Katja!
    Was für eine tolle Idee! Sieht wirklich klasse aus! Der Beitrag wurde gleich mal bei den Favoriten gespeichert! 😀
    Ich habe zwar nicht wirklich ein Händchen fürs Lettern (und höchstwahrscheinlich erst recht nicht auf Kerzen), aber wie sagt man so schön: Übung macht den Meister! …oder sollte man sich da tatsächlich nur dran wagen, wenn man schon eine Ahnung vom Lettern hat? 🙂

    Unser Adventkranz ist übrigens ganz klassisch mit roten Kerzen und roten Schleifen. 😉

    LG Lea-Sophie

    1. Liebe Lea-Sophie,

      ich bin auch bei Weitem kein Meister 😉 Und es ging dann doch ganz gut, finde ich. Ein kleiner Tipp vorweg: leg dir Küchentücher bereit, damit kann man die nasse Wachsfarbe ganz prima abwischen, wenn mal etwas daneben geht… Und noch ein weiterer Tipp: bevor du auf die Kerzen letterst, einfach mal auf einem Blatt vorzeichnen. Dann hast du die Führung des Stiftes schon verinnerlicht.
      Viel Freude jedenfalls beim Ausprobieren!

      Liebste Grüße,
      Katja

      PS: was mir persönlich auch sehr geholfen hat, war ein Workshop, so richtig live und in Farbe 🙂

      1. Liebe Katja,
        vielen lieben Dank für die Tipps! Dieses Jahr werde ich den Adventkranz wohl noch nicht ausprobieren, aber vielleicht 2018! Und ich werde dir dann definitiv davon berichten, wie es mir ergangen ist dabei! 😀

        Liebste Grüße und ein schönes Wochenende!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.