Einkuscheln im Dezember: 4 Bücher für Sofa, Tee und Kuscheldecke.

Hallo, ihr Lieben!

Der Dezember ist nicht nur der Weihnachtsmonat, es ist auch der perfekte Lesemonat. Es gibt kaum eine Zeit im Jahr, in der man häufiger mit Tee und Keksen auf dem Sofa liegt und einfach mal frei hat. Für mich hat „frei haben“ auch immer etwas mit Seele baumeln lassen zu tun und das wiederum bedeutet:

Lesen.

Ich lese gern und ich lese gern Verschiedenes. Manchmal darf es gruselig sein, unheimlich oder auch brutal. Dann wieder schnulzig und kitschig und ein bisschen albern. Oder einfach nur romantisch. Und so habe ich heute 4 Bücher im Gepäck, die ich in diesem Jahr wirklich gern gelesen habe. Ein bisschen was Romantisches ist dabei, was Spannendes und auch was Kitschiges. Für Jeden etwas, sozusagen!

Himmelsfern* von Jennifer Benkau

Jennifer Benkau ist ein Riiiiesentalent, was das Schreiben von YA (Young Adult) Literatur angeht. Sie schafft es, eine mystische Welt zu erschaffen, ohne sie kitschig wirken zu lassen. Hier erzählt sie die Geschichte von Noa und Marlon, die sich unter wirklich merkwürdigen Umständen kennen lernen und ineinander verlieben. Entgegen jeder Vernunft, denn Marlon trägt ein dunkles Geheimnis in sich, das ihn und Noa in kurzer Zeit voneinander trennen wird.
Ich will gar nicht zu viel verraten.  Wenn ihr ein bisschen empfänglich seid für myteriöse, eventuell auch übernatürliche, Liebesgeschichten… dann solltet ihr dieses Buch unbedingt lesen!


Das Beste, das mir nie passiert ist* von Laura Tait und Jimmy Rice

Sie sind beste Freunde und heimlich ineinander verliebt: Holly kehrt 10 Jahre, nachdem sie ihrer Heimat den Rücken zugekehrt hat, wieder zurück und trifft auf ihre Jugendliebe Alex, der schon immer heimlich in sie verliebt war, es ihr aber nie zeigen konnte. Eine, zugegeben vorherhersehbare, aber zuckersüße Geschichte für lauschige Nachmittage auf dem Sofa. So schön!

The Girl Before * von JP Delaney

Ein wirklich großartiger Thriller, den ich schwer weglegen konnte. Nach einem schweren Schicksalsschlag sucht Jane eine neue Wohnung, doch die Mieten in London sind teuer, und sie wird immer verzweifelter. Umso überraschter ist sie, als sie die Möglichkeit hat, in ein sehr modernes Designerhaus zu ziehen, auch wenn sie sich dafür auf die schier endlose Liste an Bedingungen des exzentrischen Archtitekten einlassen muss. Sie lernt diesen Mann kennen und ist fasziniert von ihm, lässt sich auf eine Beziehung ein. Im Laufe der Zeit erfährt sie, dass sowohl seine Exfrau, als auch seine Exfreundin in diesem Haus ihr Leben verloren und beginnt, an der Unschuld des Mannes zu zweifeln. Und auch das Haus mit seinen ganzen technischen Details wird ihr immer unheimlicher…

Absolut lesenswert!


Nachtblumen* von Carina Bartsch

Eine düstere Liebesgeschichte zwischen Jana und Collin, zwei jungen Menschen, die gemeinsam in einem Wohnprojekt auf Sylt leben. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein, haben aber beide mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen, was sie füreinander unglaublich wichtig und anziehend macht.
Eine wunderbare Geschichte, wenn ihr mich fragt, die zwar auch irgendwie vorhersehbar ist, aber das ist ja manchmal gar nicht schlimm…

 

Was habt ihr denn so in letzter Zeit gelesen bzw. was liegt auf eurem Nachttisch und wartet darauf, gelesen zu werden?

Alles Liebe,

Katja

 

*Amazon-Affiliate-Link: das heißt, wenn ihr dem Link folgt und das Buch kauft, wird mir ein kleiner Betrag gutgeschrieben.


2 Gedanken zu “Einkuscheln im Dezember: 4 Bücher für Sofa, Tee und Kuscheldecke.

  1. Mein letztes Buch war von Dan Brown – Origin 🙂
    ich Moment komme ich viel zu wenig zum Lesen… leider 🙂

    1. Dan Brown ist ja auch echt ein toller Schriftsteller! Steht auch noch auf meiner Liste, übrigens. 🙂
      Und stimmt, es gibt so Phasen, da kommt man fast gar nicht zum Lesen 😦 Auf dass es bald wieder besser wird!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.