DIY: Schöne Momente-Box mit Herz.

Hallo, ihr Lieben!

Mit den schönen Momenten im Leben ist das so eine Sache. Sie sind viel zu schnell vorbei und ehe man sich’s versieht hat man vergessen, was genau der schöne Moment eigentlich war. Oder was ihn so besonders gemacht hat.

Fotos verstauben viel zu oft auf irgendwelchen Festplatten oder auf dem Smartphone.

Und ganz ehrlich: so ambitioniert ich auch immer bin, irgendwelche Tagebücher zu führen oder Dinge in meinen Kalender zu schreiben… ich bin wirklich schlecht darin.

Was aber immer klappt: schöne Momente sammeln. Einfach auf einem Zettel notieren, was schön war und diesen Zettel dann in ein Glas oder – wie in diesem Fall – eine Box legen. Nach einer Weile kann man dann nämlich einfach wild durcheinander tolle Momente Revue passieren lassen!

Das Prinzip ist wirklich einfach und bedarf eigentlich keiner weiteren Erklärung. Leere Box nehmen, Kärtchen bereit halten und schöne Momente drauf schreiben. Ein Foto vom Moment? Noch besser! Alles ab in die Box!

Um eure „Schöne Momente Box“ noch etwas hübscher zu gestalten, könnt ihr die Box (in meinem Fall ein Karteikasten aus Karton, findet ihr eventuell im Bastelladen) bemalen.

Ich habe einfach mit einem Brush Pen die Worte „Schöne Momente“ drauf geschrieben, denn wie ihr wisst, mag ich momentan das geschriebene Wort einfach sehr gern. Ihr könnt eure Box aber auch bunt bemalen, bestempeln, bekleben. Wie es euch eben gefällt!

Außerdem habe ich aus buntem Papier kleine „Trenner“ gebastelt, indem ich das Papier etwas größer als die blanko Postkarten, die ich zum Festhalten der Momente nutzen möchte, zugeschnitten habe.

Wie auch immer ihr eure „Schöne Momente Box“ gestaltet, ich wünsche euch viel Freude dabei und vor allem viel Freude beim Momentesammeln.

Und wisst ihr, worauf ich mich am meisten freue? In ein paar Monaten durch die Fotos und Aufzeichnungen zu gehen und dabei die tollen Momente wieder zu erleben und einfach glücklich zu sein.

Alles Liebe,

Katja


2 Gedanken zu “DIY: Schöne Momente-Box mit Herz.

  1. Wir haben letztes Jahr unsere schönen Momente in einem „Mason Jar“ gesammelt… und das auch das ganze Jahr durchgehalten. Es war toll am Ende des Jahres nochmal die ganzen Zettel zu lesen 🙂

  2. Freut mich, dass diese Methode immer wieder Beliebtheit erfährt und ans Licht gebracht wird. Ist toll, so ein Schatzkästchen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.