DIY: Osterhase im Blumentopf.

Hallo, ihr Lieben!

Wenn ihr genauso gern wie ich auf Pinterest & Co. unterwegs seid, sind euch mit Sicherheit schon die niedlichen Osterhäschen im Blumentopf über den Weg gelaufen. Im Original sind es große Häschen in großen Blumentöpfen. Ein Styropor-Ei, das mit Märchenwolle umfilzt wurde, dient in diesem Fall als Häschenkörper. Ich wollte etwas ähnliches machen, aber viel kleiner. Herausgekommen ist eine kleine süße Deko-Idee, die sich ganz schnell umsetzen lässt!

Ist das nicht niedlich? Ich bin ganz verliebt!

Was benötigt ihr für das süße Häschen?

– 1 Terrakotta Topf (meine Töpfe haben einen Durchmesser von 5 cm)
– Wolle
– Pom Pom Maker (bzw. schaut euch hier an, wie ihr auch ohne so ein Hilfsmittel einen Pom Pom machen könnt)
– Filz in passender Farbe zur Wolle
– weißen Edding
– kleine weiße Pom Poms aus dem Bastelladen
– Kleber
– Schere
– grünes Papier für das obligatorische Grünzeug, in das sich das Häschen gestürzt hat

Zunächst fertigt ihr einen Pom Pom an und schneidet aus dem Filz zwei Pfötchen und zwei Öhrchen aus. Diese bemalt ihr mit dem Edding, wie es euch gefällt.

Dann schneidet ihr von dem grünen Papier einen Streifen ab, der so lang ist, dass ihr ihn einmal um den Topf wickeln könnt. Mit Kleber (oder doppelseitigem Klebeband) befestigt ihr ihn im Inneren des Topfes.

Nun kommt es ein bisschen auf die Größe eures Pom Poms an, was der nächste Schritt ist. Sollte er – wie bei mir – etwas zu klein sein, müsst ihr den Topf ggf. noch mit Papier ausstopfen, bevor ihr den Pom Pom mit ein wenig Kleber befestigen könnt. Danach bringt ihr Ohren, Pfoten und Stummelschwänzchen an.

Und fertig ist das kleine Häschen!

Vielleicht verirrt sich das kleine Osterhäschen ja ins Osternest von euren Freunden, Bekannten, Eltern oder Großeltern? Die kleinen Hoppler kommen jedenfalls ziemlich gut an, wie eine private Feldstudie meinerseits ergeben hat.

Frohe Ostern schonmal und viel Freude beim Nachbasteln!

Alles Liebe,

Katja