Hallo, Herbst! Eine kleine Bastelidee mit Kindern.

Hallo, ihr Lieben!

Mit der Zuckerschnute zu basteln, das macht nicht nur mir, sondern auch ihr unwahrscheinlich viel Spaß. Sie ist immer für eine kleine Bastelei zu haben. Gott sei Dank, muss ich sagen. Denn bei dem schlechter werdenden Wetter draußen gibt es nichts Schöneres, als am großen Tisch zu sitzen, zu malen, zu kleben und zu schnibbeln.

Gerade jetzt im Herbst bietet die Natur so viele tolle Dinge, aus denen man etwas zaubern kann: Kastanien, Eicheln, Blätter, Moos… Wir nehmen zu jedem Spaziergang einfach einen Büdel mit und füllen ihn mit allerlei Zeugs. Neulich haben wir Blätter gesammelt, die ich dann Zuhause mithilfe von Küchenpapier und einem schweren Buch gepresst habe.

Heute haben wir also diese Blätter „verbastelt“ – zu kleinen herbstlichen Bildern, die nun unser Wohnzimmer verschönern.

Die „Anleitung“ dazu ist wirklich einfach: Blätter pressen und trocknen, Gesicht (oder was anderes) auf ein Blatt Papier malen, Haare aussparen. Mit Bastelkleber die Blätter zu einer Haarpracht aufkleben. Fertig!

Die Zuckerschnute hatte jedenfalls viel Spaß und auch als Erwachsener ist man mit Begeisterung dabei!

Eurer Fantasie (und der Fantasie eurer Kinder) ist jedenfalls keine Grenze gesetzt!

Auch eine Baumallee ist schnell geklebt.

Viel Freude beim Nachbasteln!

Alles Liebe,

Katja