DIY: Kleine Schokoladenhalter.

Hallo, ihr Lieben!

Weihnachtsdeko muss nicht immer kitschig sein. Sie muss auch nicht superwinterlich sein. Sie muss eigentlich gar nichts, darf aber alles.

Zum Beispiel ein Lama sein. Oder ein Faultier. Mit oder ohne Schokolade. Oder, oder, oder…

Diese kleine DIY Idee hier verbindet das Kitschige mit dem Witzigen und packt noch eine Portion Schokolade dazu. Lasst uns heute zusammen kleine Schokoladenhalter basteln!

Hier könnt ihr die Schablonen für das Lama und das Faultier herunterladen:

LamaUndFaultier

Und gebastelt werden die kleinen Schokoladenhalter auch noch ruckizucki!

Ihr benötigt:

Ausgedruckte Vorlage
unterschiedliche Bastelpapiere (mit Struktur oder auch ohne)
Stempelkissen oder Buntstifte zum Schraffieren
einen schwarzen Filzstift
Bastelkleber

Zuerst schneidet ihr das Lama (oder das Faultier) aus und benutzt es als Schablone, um das Bastelpapier zuzuschneiden. Den Lamakörper und die Öhrchen habe ich aus sandfarbenem Papier ausgeschnitten, für das Gesicht habe ich einen hautfarbenen Ton genommen.

Um das Lama etwas plastischer wirken zu lassen und ihm Charakter zu verleihen, habe ich die Kanten mit einem Stempelkissen in passender Farbe (hier als braun) schraffiert. Ebenso bin ich mit dem Gesicht verfahren. Die Wangen habe ich mithilfe eines rosa Stempelkissens angedeutet.

Augen, Nase und Mund werden zum Schluss einfach aufgemalt und dann müssen nur noch die Ohren und das Gesicht aufgeklebt werden.

Damit der Schokoladenhalter auch tun kann, was er soll, nämlich: Schokolade halten, müsst ihr die Schokolade einfach auf die jeweilige Figur legen und die Ärmchen darüber falten und zusammenkleben.

Genau so verfahrt ihr mit dem Faultier.

Ob als Geschenkanhänger, kleines Nikolausgeschenk oder einfach als süße Überraschung beim Weihnachtsessen: die kleinen Schokoladenhalter kommen mit Sicherheit gut an!

Viel Freude beim Nachbasteln!

Alles Liebe,

Katja